Beschäftigen wir uns zu viel mit dem Holocaust?

Z Ganz im Gegenteil. Ich finde das ganz wichtig. Ich war mal in Auschwitz und sehe mir Dokumentationen darüber immer an. Mein Sohn findet das langweilig. Ich finde es wichtig, dass er lernt, dass man zum Beispiel auch Andersdenkende so nicht behandeln darf.“

Z Ich finde man sollte immer wieder daran erinnern, damit so etwas Schreckliches nie wieder geschehen kann. Momentan laufen ja einige Leute bei den Pegida-Demonstrationen mit, die das anders sehen. Zum Glück gibt es auch viele Gegendemonstranten.“

Z Es ist
geschehen. Es ist Vergangenheit. Aber vergessen
sollte man den
Holocaust nicht.
Das ganze kam von den Deutschen, von den Nazis. Man sollte da auch nichts beschönigen.
Und ich finde, man sollte auch nichts vergessen.“

Z Nein. Man sollte das auf keinen Fall vergessen. In der Literatur spricht man auch von der Welt nach dem Holocaust. Weil es sowas in dem schrecklichen Ausmaß vorher nicht gegeben hat. Vielleicht sollte man darauf gucken, was in Erinnerung gehalten werden sollte.“