Das aktuelle Wetter Hattingen 7°C
Wirtschaft

Auszeichnung für die Verbreitung von Wissen

29.12.2015 | 19:00 Uhr
Auszeichnung für die Verbreitung von Wissen
Achim Gilfert, Geschäftsführer des Kompetenznetzwerks für Oberflächentechnik.Foto: Volker Speckenwirth

Hattingen.  Das „Netzwerk Oberflächentechnik“ mit Sitz in Hattingen bringt Unternehmen zusammen. Jetzt gewann es einen Preis für ein Video-Projekt mit Lehrfilmen aus der Praxis.

Wissen zu vermitteln, Kompetenzen zu bündeln, Kommunikation zu fördern: Das sind die wesentlichen Ansatzpunkte des Netzwerkes für Oberflächentechnik. Dafür wie durch das Netzwerk Fachwissen geteilt und dabei auf unaufdringliche Art Marketing betrieben wird, hat es jetzt den Wissenspreis des Marketing-Clubs-Südwestfalen gewonnen.

Seit gut vier Jahren gibt es den Verein mit Sitz bei der Wirtschaftsförderungsagentur in Hattingen inzwischen. Gegründet mit Geldern aus dem Europäischen Fond für Regionale Entwicklung (EFRE), zählt er inzwischen 40 regionale Unternehmen als Mitglieder. „Gerade hier im Ennepe-Ruhr-Kreis, dem Kreis Mettmann und dem Bergischen Städtedreieck haben wir eine hohe Konzentration von Betrieben, die mit der Oberflächentechnik, also dem Prozess, Oberflächen herzustellen und zu verschönern, zu tun haben“, sagt Geschäftsführer Achim Gilfert. Etwa 500 Betriebe seien es insgesamt. „Das macht uns zu einer Kompetenz- und schließlich einer Wachstumsregion.“ Regelmäßige Treffen bringen die Unternehmen ganz unterschiedlicher Größen miteinander in Kontakt. „Man kann nicht vom Wettbewerb lernen, sondern nur von dem, was der andere macht“, sagt Gilfert. „Durch einen Blick über den Tellerrand. Und das machen wir eben systematisiert.“

Es gibt auf der Homepage des Vereins neben einer „Suchmaschine Oberflächentechnik“ und Hilfestellungen für die Betriebe auch eine Kategorie „Wissens-Floater“. Das sind neun- bis zwölf-minütige Filme, die Wissen aus der Praxis vermitteln. 100 Videos zeigen wie Techniken wie Lackieren, Ätzen, Beizen oder Dampfbeschichten funktionieren, gefilmt im jeweiligen Betrieb. Für diese Filme bekam das Netzwerk jetzt den mit 500 Euro dotierten Wissenspreis des Marketing-Clubs-Südwestfalen verliehen. „Die Wissens-Floater liefern einerseits hilfreiches Lernmaterial aus der Praxis für die Praxis. Andererseits sind sie ein wertvolles Marketing-Instrument für die Unternehmen, die diese Filme produzieren“, sagte Claus Peter Claudy, Geschäftsführer des südwestfälischen Clubs zur Begründung.

Für die Videofilme sorgen zwar die Betriebe selbst – wobei Werbung verboten ist, nur der Prozess darf gezeigt werden . Ins Leben gerufen hat das Projekt aber Rolf Richter (79), Professor an der Bergischen Universität in Wuppertal. Vor zwei Jahren war er an das Netzwerk herangetreten, das sich seither um die Verbreitung der Videos kümmert. Mit den Wissens-Floatern könnten Betriebe also mit ihrem Know-How und ihrem Produkt werben, fasst Gilfert zusammen. Der dritte Nutznießer sei der Verein, da dadurch auch das Netzwerk erweitert werde. Für die Zukunft hat man sich vorgenommen, Filme auch in den europäischen Hauptsprachen und auf Arabisch zu produzieren.

Kristina Gerstenmaier

Kommentare
Funktionen
Fotos und Videos
Kath. Laienspielschar
Bildgalerie
Familienkrach im...
13. Hüttenlauf
Bildgalerie
Laufen
Fest in Welper
Bildgalerie
Sommerfest
Das Gehöft Diefhausen
Bildgalerie
Denkmalserie
article
11415843
Auszeichnung für die Verbreitung von Wissen
Auszeichnung für die Verbreitung von Wissen
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/hattingen/auszeichnung-fuer-die-verbreitung-von-wissen-id11415843.html
2015-12-29 19:00
Hattingen