Das aktuelle Wetter Hattingen 18°C
Beruf

Ausbildung in Teilzeit

20.06.2012 | 17:30 Uhr
Ausbildung in Teilzeit
Im Pflegebereich ermöglicht die AWO Ausbildung in Teilzeit. Foto: Archiv, Björn Bowinkelmann / WAZ FotoPool

Projekt für junge Eltern. Einstieg sofort möglich. Wenige Plätze frei

Die AWO Ennepe Ruhr will Müttern und Vätern oder Menschen, die pflegebedürftige Angehörige betreuen, den Weg in die Teilzeit-Ausbildung ebnen. Dazu hat das NRW-Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales das Förderprogramm TEP entwickelt. „Teilzeitausbildung – Einstieg begleiten – Perspektiven öffnen“ soll helfen, Beruf und Familie in Einklang zu bringen. Die TEP-Teilnehmer, die aus dem gesamten EN-Kreis kommen, werden von der AWO aktiv unterstützt, beispielsweise bei der Sicherstellung der Kinderbetreuung, der Berufsorientierung oder bei der Suche nach einem Praktikums- und Ausbildungsplatz.

Seit Änderung des Berufsbildungsgesetzes 2005 wurde für die Teilzeitausbildung eine rechtliche Grundlage geschaffen. „Eine Teilzeitausbildung im dualen System dauert genauso lange wie eine normale Ausbildung. Die Ausbildung zur Altenpflegerin verlängert sich nur um sechs Monate“, erklärt Birgit Seuthe, die zuständige AWO-Mitarbeiterin. Auch in diesem Jahr werden im Rahmen von dem ESF-geförderten Projekt TEP-Azubis der Altenpflege unterstützt. Für Arbeitgeber ist ein Azubi in Teilzeit auch sehr interessant. Durch eine wöchentliche Arbeitszeit von 75 Prozent reduziert sich der Lohn auch um diesen Anteil. Nähere Informationen gibt es bei der AWO EN unter (02332) 55888-28 und E-Mail: huckepack@awo-en.de.



Kommentare
Aus dem Ressort
Größere Klassen als im Land
Schule
Hattingen übertrifft mit durchschnittlich 23,4 Grundschülern noch das schlechte NRW-Ergebnis im Bildungsmonitor. Zahlen zwischen 18,63 und 28,75 Kindern.
Kanalbau für Pottacker ist gestartet
Stadtplanung
Stadt steckt in den nächsten Jahren acht Millionen Euro in die Kanalisation.
Mehr Aufmerksamkeit zum Schulanfang
Schulbeginn
Kreisverkehrswacht startet Kampagne „Brems Dich! Schule hat begonnen“ und gibt Eltern Tipps.
Hattinger erinnern sich an ihren ersten Schultag
Einschulung
Hattinger und in der Stadt Bekannte haben in ihren privaten Alben nach Fotos aus ihrer Grundschulzeit gekramt. Zum Schulbeginn teilen Sie ihre Erinnerungen an die Schulzeit.
Kletterunfall in Hattigen - Bochumerin erhält 30.000 Euro
Unglück
Nach einem sehr schwere Kletterunfall hat eine Bochumerin 30.000 Euro erhalten - als Schmerzensgeld und Erwerbsschaden. Und diese Summe ist nur ein erster Vorschuss. Die Physiotherapeutin war durch einen Fehler ihres Seilpartners ungesichert in die Tiefe gestürzt.
Fotos und Videos
Freibad Welper
Bildgalerie
Junge Taucher
Brasilianisches im Haus der Jugend
Bildgalerie
Kinderferienspaß
Das war das Zeltfestival 2013
Bildgalerie
Rückblick
Fußballspaß in Hattingen
Bildgalerie
Jungkicker