Das aktuelle Wetter Hattingen 13°C
Altkleider

Altkleidersammlung neu aufgestellt

13.08.2013 | 09:00 Uhr
Altkleidersammlung neu aufgestellt
Foto: Udo Kreikenbohm

Hattingen.   DRK und Caritas haben einen Verwerter gefunden. Umsetzung erfolgt nach schriftlicher Genehmigung durch den EN-Kreis.

In Hattingen ist schon seit Monaten ein neues Konzept für die Altkleidersammlung im Gespräch. DRK und Caritas möchten an 80 Container-Standorten im Stadtgebiet von Bürgern aussortierte Kleider sammeln lassen. Der Verkaufserlös soll der gemeinnützigen Arbeit beider Organisationen zugute kommen. Bislang indes fehlte die Zustimmung des Kreises. Doch die hat es nun endlich gegeben; DRK und Caritas können zeitnah mit der Umsetzung beginnen.

Kleinste Fasern werden verwertet

Eigentlich sollte das Konzept bereits ab Juli umgesetzt werden. Eine ordnungsgemäße und schadlose Verwertung der Altkleider konnte dem Ennepe-Ruhr--Kreis bis dato aber nicht nachgewiesen werden. Denn zu dem bisherigen Verwerter Ecotex fehlten Nachweise einer „moralisch einwandfreien Verwertung“. Deshalb haben sich DRK und Caritas an einen neuen Verwerter gewandt. So übernimmt künftig nicht mehr das Wuppertaler Unternehmen die Vermarktung der ausrangierten Kleider, sondern das international tätige Unternehmen SOEX Group.

„Das ist die Nummer eins in Deutschland“, sagt Elisabeth Henne vom Umweltamt des EN-Kreises. Sogar kleinste Fasern aus Pappkartons werden bei SOEX verwertet. Auch bei der Sortierung legt das Unternehmen größten Wert auf Präzision. Wenn etwa T-Shirts in muslimische Länder gesandt werden, werde genauestens darauf geachtet, welche Aufdrucke auf den Shirts seien, so Henne.

Die Verwertungsanlage in Bitterfeld kennt das Umweltamt durch einen Ortstermin. So gibt es mit dem neu ausgesuchten Verwerter für das neue Altkleider-Sammelkonzept keine Probleme. Es kann nun starten, nachdem der letzte Schriftverkehr zwischen Kreis, DRK und Caritas geregelt ist.

Durch den Nachweis der ordnungsgemäßen Verwertung hat sich der Zeitplan allerdings weit nach hinten verschoben. Das stört die beiden Hattinger Institutionen aber keineswegs. „Sobald wir die schriftliche Genehmigung erhalten, fangen wir damit an, alle Container entsprechend zu kennzeichnen“, sagt Andreas Hahn, Geschäftsführer des DRK Hattingen.

Die Sammlung aller Altkleider in den rund 80 Containern soll auch weiterhin der Wittener Entsorgungsfachbetrieb Quel übernehmen, der bereits seit über 15 Jahren den Abtransport organisiert. Inhaber Michael Quel hat auch kein Problem damit, dass künftig nicht mehr Ecotex beliefert wird, sondern die SOEX Group.

Hendrik Steimann

Kommentare
Funktionen
Fotos und Videos
Einweihungsfest
Bildgalerie
Schmökerbude
Einweihungsfest Telefonzelle
Bildgalerie
Schmökerbude
Junges Museum: Fame and Fortune von Philipp Valenta
Bildgalerie
Ausstellungseröffnung
Ein Abend in Weiss
Bildgalerie
Fest
article
8308355
Altkleidersammlung neu aufgestellt
Altkleidersammlung neu aufgestellt
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/hattingen/altkleidersammlung-neu-aufgestellt-id8308355.html
2013-08-13 09:00
Hattingen