Agentur für Arbeit bietet assistierte Ausbildung

Auch in Hattingen sind noch viele Jugendliche auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz. Jungen und Mädchen ohne oder mit schwachem Schulabschluss, Jugendliche mit Migrationshintergrund – sie alle können oft mehr, als es auf den ersten Blick scheint. Darauf weist die Agentur für Arbeit Unternehmen hin, die freie Lehrstellen haben. Diese können eine „assistierte Ausbildung“ in Anspruch nehmen.

„Ein von der Agentur für Arbeit beauftragter Dienstleister begleitet Jugendliche und Unternehmen vor, während und nach der Ausbildung. Die Begleitung kann individuell gestaltet werden“, erläutert Marcus Weichert, Vorsitzender der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Hagen. Der Auszubildende erhält Hilfen zum Abbau von Sprach- und Bildungsdefiziten, zur Förderung fachtheoretischer Fähigkeiten und zur Stabilisierung des Berufsausbildungsverhältnisses. Während der Ausbildung wird durch Stützunterricht und sozialpädagogische Betreuung begleitet.

Die Maßnahme kann eine ausbildungsvorbereitende Phase zum Kennenlernen haben.