Älteres Ehepaar als Zeuge gesucht

Hakenkreuze und rechtsradikale Schriftzüge haben bisher unbekannte Täter auf zwei Aussichtsplattformen im Waldgebiet an der Rathenaustraße gesprüht. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, hat sich der Vorfall bereits am 29. September gegen 13.50 Uhr ereignet. Ein älteres Ehepaar habe drei Personen bei der Tat beobachtet, heißt es im Polizeibericht. Danach hätten die Täter auch Mauern, Zäune und Bänke in der Nähe beschmiert. Die Zeugen hätten daraufhin Lehrer angesprochen, die sich zu der Zeit mit ihren Schulklassen dort aufgehalten haben. Die hätten auf den Aussichtsplattformen nachgesehen, aber keine verdächtigen Personen mehr angetroffen und die Polizei alarmiert. Da das ältere Ehepaar den Tatort ohne Aussage verlassen hat, bittet die Polizei nun darum, dass sich die beiden melden: 9166-6000.

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE