Zwei Kultbands und Karaoke-Wettbewerb

Die Organisatoren des Stadtfestes von der Werbegemeinschaft, dem Verband für Sport und Event-Agentur.
Die Organisatoren des Stadtfestes von der Werbegemeinschaft, dem Verband für Sport und Event-Agentur.
Foto: WP

Hohenlimburg..  Drei Bühnen und somit wieder drei Event-Standorte; dazu eine lauschige Oase im Hinterhof. Das 34. Hohenlimburger Stadtfest am kommenden Wochenende (3. bis 5. Juli) verspricht in diesem Jahr eine bunte Programmvielfalt und ein facettenreiches Angebot. Die drei Partner – die Werbegemeinschaft der Innenstadt, der Verband für Sport und die Atomic-Nightlife-Event-Agentur – haben sich fein aufeinander abgestimmt. So ist für jeden Geschmack und für jede Altersstufe etwas im Angebot. Und zwar von Freitag, 18 Uhr, wenn auf dem neuen Marktplatz durch Oberbürgermeister Erik O. Schulz der traditionelle Fassanstich erfolgt, bis zum musikalischen Abschluss am Sonntagabend.

Zwei Kultbands am Freitag

Dazwischen werden, wenn die Meteorologen recht behalten, heiße Tage liegen. Mit rockiger Musik der Hohenlimburger Kultbands Küppers, Beck’s & Brinkhoff’s (Marktplatz) und Gobal Beat und Ring (Brucker Platz) am Freitag; sowie dem Auftritt von „Halber Liter“ (Marktplatz) und dem beliebten Karaoke-Contest „Hohenlimburg sucht den Superstar“, den Frank Schmidt moderiert. Vorjahressiegerin Fabienne Dewenter, Stephan Willner und Peter Leisten sitzen in der Jury. Der Hauptpreis ist ein Fernseher; der zweite Preis ein Tattoo. Falls gewünscht, ein Hohenlimburger Löwe.

Gottesdienst und Chöre

Ein buntes (Kinder-)Programm mit Spielen und Tanz lockt bereits am Nachmittag zum reformierten Gemeindehaus; Tanz für die Jugend und die älteren Semester sowie spektakuläre Pool-Dance-Vorführungen am Abend.

Der Sonntag steht nach dem Gottesdienst (11 Uhr) im Zeichen der heimischen Chöre und des Akkordeon-Orchester. Am Nachmittag wird ab 14 Uhr auf dem Brucker Platz Bingo gespielt. Dazu gibt es selbstgebackenen Kuchen.

Zur Miniplayback-Show anmelden

Mit einer Miniplayback-Show möchte Marco Nowak am Sonntagnachmittag die Kinder im Alter zwischen sechs und 12 Jahren begeistern. Für die Sieger gibt es Pokale und Medaillen. In der Jury sitzt Silke Hank von den Stoffträumen.