Zehner Aufgalopp mit 0:2-Niederlage gegen Rhynern

Hohenlimburg..  Nach nur einer Trainingseinheit hat Fußball-Landesligist SV Hohenlimburg 1910 bereits sein erstes Testspiel bestritten und mit 0:2 (0:1) im Kirchenbergstadion gegen den Oberligisten Westfalia Rhynern verloren. Die Elf von Roman Reichel ist nach der kurzen Pause noch nicht wieder komplett, einige Spieler weilen im Urlaub, andere werden in den kommenden Tagen noch fahren. „Das Problem haben andere Vereine allerdings auch“, so der Cheftrainer. Bereits am 16. August wird die Landesliga-Saison fortgesetzt. Mit der Leistung gegen Rhynern, vor kurzem noch im Kampf um den Regionalliga-Aufstieg, war der Trainer sehr zufrieden. „Das war eine gute Einheit, wir haben über weite Strecken mitgehalten. Es kam ja vor allem auf den läuferischen Bereich an, das haben die Jungs sehr gut gemacht.“ Bis zum Saisonstart stehen etwa 30 Trainingseinheiten auf dem Programm. Mit Ewald Platt ist übrigens ein weiterer neuer Spieler im Kader, er kam von RW Lüdenscheid. Ein ausführlicher Bericht folgt in einer der nächsten Ausgaben.

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE