www.chefkoch.de

„Das sieht ja toll aus. Und duftet auch herrlich.“ Meine Begeisterung war nicht gespielt. „Wo hast du denn das Rezept her?“ fragte ich die Bekannte mit anerkennendem Blick durch die Scheibe des Ofens. Innen brutzelten zwei große, mit lecker deftig riechendem Inhalt gefüllte Blätterteig-Rollen. „Vom Chefkoch“, lautete ihre prompte Antwort.


Ich schmunzelte. Für mich stand fest: Tina war auf Nummer sicher gegangen und hatte für die Feier im Freundeskreis das Essen bei einem Caterer bestellt. „Ja, scheint eine gute Adresse zu sein“, lobte ich. Worauf sie antwortete: „Echt, unter www.chefkoch.de hab’ ich schon schöne Rezepte gefunden.“ Und dann entfachte in der Küche eine rege Fachsimpelei über www.frag-mutti.de und etliche andere Ratgeber-Seiten im Netz. Und nicht nur Frauen beteiligten sich an der lebhaften Diskussion, auch die Männer kannten sich in Haushaltshilfen-Foren aus. Nach den Rezepten kamen die besten ­Fleckenentferner aufs Tapet, dann ging’s um Putzmittel, Handarbeits-Tricks und Handwerker-Tipps.


Und ich? Ich war dann mal still. Und schlemmte die mittlerweile fertig gewordene Spinat-Feta-
Blätterteig-Rolle vom Chefkoch . . .