Das aktuelle Wetter Hagen 21°C

Einzelhandel

Wie man mit Fabrikverkäufen in NRW Geld sparen kann

14.01.2013 | 10:16 Uhr

Windeln, Tablet-PCs, Zwieback und Wurst. Eigentlich gibt es nichts, was die Fabrikverkäufe der Region nicht im Angebot haben. Wie die Unternehmen ihre Produkte und B-Ware an den Kunden bringen ist dabei so unterschiedlich, wie die Produkte selbst. Während das eine Unternehmen den Fabrikverkauf als...

Kontaktdaten
Grund
Begründung
Captcha Captcha

Bitte übertragen Sie den Code in das folgende Feld:

Wort unleserlich?

Fotos und Videos
Busbrand auf der A1 gelöscht
Bildgalerie
Feuerwehr
Teams bei der Streetbob-WM
Bildgalerie
Streetbob-WM
Autokorso und Jubel in Hagen
Bildgalerie
WM-Party
So feiern die Fans den WM-Titel
Bildgalerie
Autokorsos
Aus dem Ressort
Wagners Chöre als spannendes Abenteuer in Bayreuth
Bayreuther Festspiele
Er ist einer der jüngsten Regisseure, die je in Bayreuth inszeniert haben. Erst 30 Jahre alt war der Hagener Jan Philipp Gloger, als Katharina Wagner ihn für den Grünen Hügel verpflichtete, und der „Fliegende Holländer“ war erst seine dritte Musiktheater-Arbeit.
Spekulationen um Primark im ehemaligen Horten-Haus in Hagen
Einzelhandel
Weil immer noch nicht klar ist, wer nach dem baldigen Auszug von Saturn und Kaufhof demnächst ins Horten-Haus einziehen soll, kocht die Gerüchteküche hoch - Die Modekette Primark soll angeblich kommen. Doch Volme-Galerie und das Unternehmen selbst zeigen sich noch zugeknöpft.
AKH stellt Notfallambulanz neu auf
Medizin
Mit Dr. Kirsten Buys leitet erstmals eine Oberärztin die Notfallambulanz im Allgemeinen Krankenhaus. Die Verantwortlichen wollen so zeigen, dass sie an der wichtigsten Schnittstelle auf mehr Qualität setzen.
In Hagen liegen vergiftete Haferflocken als Hundeköder aus
Tiere
Hinterhältig und skrupellos: Unbekannte haben im Fleyerviertel versucht, Hunde zu vergiften. Luve, die Mischlingshündin der Familie Falkenroth, überlebte, weil sie von Experten der Tierklinik Duisburg intensivmedizinisch behandelt wurde. Die Polizei ermittelt.
Kartenverkauf um 20 Prozent gestiegen
Theater an der Volme
„Von Januar bis Mitte Juli haben wir 1500 Karten mehr verkauft als im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Das ist eine Steigerung von 20 Prozent“, resümiert Indra Janorschke, Leiterin des Theaters an der Volme.