Das aktuelle Wetter Hagen 15°C

Einzelhandel

Wie man mit Fabrikverkäufen in NRW Geld sparen kann

14.01.2013 | 10:16 Uhr

Windeln, Tablet-PCs, Zwieback und Wurst. Eigentlich gibt es nichts, was die Fabrikverkäufe der Region nicht im Angebot haben. Wie die Unternehmen ihre Produkte und B-Ware an den Kunden bringen ist dabei so unterschiedlich, wie die Produkte selbst. Während das eine Unternehmen den Fabrikverkauf als...

Kontaktdaten
Grund
Begründung
Captcha Captcha

Bitte übertragen Sie den Code in das folgende Feld:

Wort unleserlich?

Fotos und Videos
Beste Orte in Südwestfalen
Bildgalerie
Freizeit
Hagen jubelt - WM-Halbfinale!
Bildgalerie
WM-Rausch
Aus dem Ressort
Von Beruf und mit Leidenschaft Globetrotter
Weltenbummler
Einen Koffer oder eine Reisetasche besitzt Reinhold Korte nicht. Nur einen Rucksack. Und auf die Frage nach seinem Beruf antwortet er ohne zu zögern: „Globetrotter.“
Angesagt: Rudelgucken am Sonntag
Public Viewing
Morgen Abend nicht nur für eingefleischte Fußball-Fans, sondern fast für jedermann eine schöne Beinahe-Pflicht: Rudelgucken. Wir präsentieren eine Auswahl der Veranstaltungsstätten.
Oberbürgermeister gibt Teil der Bahnhofshinterfahrung frei
Bauen
Die Bahnhofshinterfahrung ist eines der bedeutendsten Projekte der Stadt. Sie soll den Graf-von-Galen-Ring und die Wehringhauser Straße entlasten, Eckesey und Wehringhausen verbinden und Gewerbeflächen erschließen. Gestern wurde ein Teilstück eröffnet.
Firma Andernach und Bleck half "Hackl Schorsch" zum Sieg
Wirtschaft
Vor genau 111 Jahren wurde die Haldener Traditionsfirma Andernach & Bleck gegründet. Heute ist das Unternehmen führender Anbieter für Sonderanfertigungen im Bereich der Präzisionszieherei. Rennrodel-Legende Georg "Schorsch" Hackl und der Grand Canyon Skywalk profitierten von dem Stahl aus Hagen.
Betrunkener (22) in Unterhose regelt in Hagen den Verkehr
Polizei
Betrunken und nur mit einer Unterhose bekleidet stand ein 22-Jähriger auf der Wehringhauser Straße in Hagen, wo er den Verkehr regeln wollte. Sein lautes Grölen ging den Anwohnern auf die Nerven. Entnervt riefen sie die Polizei. Diese nahm den Schreihals später mit in eine Ausnüchterungszelle.