Das aktuelle Wetter Hagen 3°C
Neujahrsempfang

Wertschätzung fürs Handwerk

26.01.2013 | 10:00 Uhr
Funktionen
Wertschätzung fürs Handwerk
Beim Neujahrsempfang der Kreishandwerkerschaft war Regierungspräsident Gerd Bollermann zu Gast. Außerdem gab es einen Vortrag der Bezirksregierung sowie einen Vortrag von Peter Baum über Überwachungs-Utensilien der Stasi.Foto: MK

Kückelhausen. Einen optimistischen Ausblick auf 2013 wagte Kreishandwerksmeister Joachim Beinhold am Freitag beim Neujahrsempfang der Kreishandwerkerschaft . Dabei erinnerte er nicht nur an das zehnjährige Jubiläum des Kompetenz- und Dienstleistungszentrums, sondern vor allem an die Bedeutung der Mitgliedsbetriebe für den heimischen Arbeitsmarkt.

Er hob sowohl auf die 586 Ausbildungsverträge ab, die im vergangenen Jahr geschlossen wurden, als auch auf das bewährte und zukunftsweisende Zusammenwirken von Handwerk und öffentlicher Hand.

Gesellschaftliche Bedeutung der Betriebe hervorgehoben

Eine Einschätzung, die Oberbürgermeister Jörg Dehm durchaus teilte: „Die Wirtschaftsmacht von nebenan gehört zu den Fundamenten der Stadt“, versicherte der Verwaltungschef seine Wertschätzung und sagte zu, dass man trotz der notwendigen Steuererhöhungen im Rahmen der Haushaltskonsolidierung weiterhin versuchen werde, die Rahmenbedingungen positiv zu gestalten.

Als Ehrengast ließ es sich auch Regierungspräsident Gerd Bollermann nicht nehmen, dem Handwerk als „Motor und Triebfeder“ für den Standort zu schmeicheln sowie die gesellschaftliche Bedeutung der Betriebe hervorzuheben. Gleichzeitig versprach der Chef von 40.000 Lehrern, sich für einen optimierten Übergang von der Schule in den Beruf stark zu machen.

Einen eher launig-informativen Überblick zu den Spionageaktivitäten der DDR-Staatssicherheit lieferte Hauptredner Peter Baum, der das Ergebnis seiner jahrelangen Recherchen präsentierte und auch die entsprechenden Gerätschaft vorführte.

Von Martin Weiske

Kommentare
27.01.2013
01:02
Wertschätzung fürs Handwerk
von oxofrmbl | #1

Da stehen sie wieder, die Wichtigtuer, und wissen nicht, wie ihnen geschieht. Glotzen, so hat man es ihnen beigebracht, in jede Kamera. Haben null Anteil an der wirtschaftlichen Entwicklung. Sind nur dekorativ. Ach nein, noch nicht mal das. Schämt euch.

Aus dem Ressort
SPD Altenhagen – falsche Vorwürfen gegen CDU und FDP
Politik
Die SPD Altenhagen hat CDU und FDP zu Unrecht bei Facebook beschuldigt, nicht die Demo „Hagen ist bunt“ unterstützt zu haben. Es gibt Proteste.
Geburtsort Hagen als Makel im Arbeitszeugnis
Gericht
Kurioser Fall vor dem Arbeitsgericht: Eine Angestellte will, dass ihr Geburtsort Hagen aus dem Arbeitszeugnis verschwindet. Der sei zu negativ...
Nur ein Geschäftsfeld für Anwälte
Kommentar
Geht’s noch? Über kuriose Formulierungen in Arbeitszeugnissen ist in den vergangenen Jahren schon genug geschrieben worden. Otto Normalverbraucher...
Brennender Lkw-Anhänger auf A1 führt bei Hagen zu Sperrung
Unfall
Aufgrund eines brennenden Lkw ist die A1 in Richtung Dortmund derzeit gesperrt. Die Löscharbeiten dauerten mehrere Stunden.
Wie laufen die Städtepartnerschaften?
Stadtfreundschaft
Aus diversen Gründen gehen Städte miteinander Partnerschaften ein. Hagen ist momentan mit sechs Städten näher befreundet, darunter fünf im...
Fotos und Videos
Karnevalsabend in Boelerheide
Bildgalerie
Heidefreunde
Hagen ist bunt
Bildgalerie
Demonstration
Phoenix gegen Ulm 96:98
Bildgalerie
Basketball
Einsatzkräfte proben auf Brücke
Bildgalerie
Feuerwehr
article
7522584
Wertschätzung fürs Handwerk
Wertschätzung fürs Handwerk
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/hagen/wertschaetzung-fuers-handwerk-id7522584.html
2013-01-26 10:00
Neujahrsempfang, Handwerk, Wertschätzung
Hagen