Das aktuelle Wetter Hagen 17°C
Kommentar

Wer selber eine Leuchte ist...

15.10.2012 | 17:20 Uhr

Anfangs mag die Fern-Uni ja der berühmte „weltweit einzige Briefkasten mit angeschlossener Druckerei“ gewesen sein. Vor Ort interessierte sich niemand so richtig dafür. Hagen wurde Universitätsstadt ohne Studenten, wie traurig. Das ist jetzt anders. Heute ist die Uni einer der größten Arbeitgeber in der Stadt, Studierende kommen zu Tausenden auf den Campus um dort zu forschen, zu lernen und Abschlüsse zu machen. Natürlich müssen die sich dort zurecht finden, müssen auch abends und an Wochenenden auf Wegen und Plätzen sicher sein, absolut sicher sein. Der Campus ist rasant gewachsen, die Infrastruktur hechelt nun hinterher. Da muss nachgebessert werden, keine Frage. Aber für 2,8 Mio. Euro? Die Kanzlerin meint ja, es gäbe Einsparpotenziale. Oh ja: Ich glaube, ein 250 000 Euro teures Leucht-Logo auf dem Dach des ehemaligen AVZ trägt nicht zwingend zur Sicherheit und Orientierung bei. Werbung muss die Fern-Uni auf andere Art machen. Da gilt mein alter Spruch: Wer selber eine Leuchte ist, braucht kein Kunstlicht.

Martin Krehl

Funktionen
Fotos und Videos
Offener Hühnerstall in Breckerfeld
Bildgalerie
Legehennen
Hagen und Hohenlimburg von oben
Bildgalerie
Aus der Luft
Bunte Feiern in Hagen
Bildgalerie
Sommerfeste
Freibäder in Hagen von oben
Bildgalerie
Aus der Luft
article
7196823
Wer selber eine Leuchte ist...
Wer selber eine Leuchte ist...
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/hagen/wer-selber-eine-leuchte-ist-id7196823.html
2012-10-15 17:20
Hagen