Das aktuelle Wetter Hagen 17°C
WP-Aktion

Weihnachten aus Kinderaugen I

Zur Zoomansicht 20.12.2012 | 19:15 Uhr
Anja Jedrysiak, 9 Jahre, aus Sundern
Anja Jedrysiak, 9 Jahre, aus SundernFoto: WP

Die Westfalenpost hatte Kinder in der Region gebeten, ein Weihnachtsbild zu malen – und weit mehr als 200 Werke sind in der Redaktion eingegangen.

Klicken Sie sich durch die Fotos.

Hier finden Sie die Fotos Weihnachten aus Kinderaugen Teil II

Frank Tischhart

Empfehlen
Neueste Fotostrecken aus dem Ressort
Hagen im Biergarten-Check 2014
Bildgalerie
Serie
35 Jahre Stadtteilfest
Bildgalerie
Wehringhausen
Pkw prallt gegen Mauer
Bildgalerie
Feuerwehr
Flämische Akrobatik im Stadtgarten
Bildgalerie
Muschelsalat
Populärste Fotostrecken aus dem Portal
Schulbeginn für I-Dötze
Bildgalerie
Einschulung
Glückwunsch zum Schulanfang
Bildgalerie
Fotostrecke
Bahnhöfe in NRW verwahrlosen
Bildgalerie
Bahnhöfe
Neueste Fotostrecken aus dem Portal
Junge WP bei der Gamescon2014
Bildgalerie
Neuheiten
Auftakt Bürgerwoche Ost
Bildgalerie
Werne
Neue Ausstellung
Bildgalerie
Geschichte
Sakurai und Co.
Bildgalerie
Fotostrecke
Facebook
Kommentare
Fotos und Videos
Busbrand auf der A1 gelöscht
Bildgalerie
Feuerwehr
Teams bei der Streetbob-WM
Bildgalerie
Streetbob-WM
Autokorso und Jubel in Hagen
Bildgalerie
WM-Party
So feiern die Fans den WM-Titel
Bildgalerie
Autokorsos
Aus dem Ressort
Hagener Narren fürchten den Super-Flop
Karneval
Findet sich doch noch jemand oder droht ein karnevalistischer Super-Flop? Rund eine Woche nach dem öffentlichen Aufruf des Festkomitees Hagener Karneval ist immer noch kein neues Prinzenpaar in Sicht. Auch Frauen dürfen sich gerne melden, heißt es aus dem Komitee.
„Neues Team muss sich erst finden“
Theater Hagen
Nicht nur jene Mitarbeiter, die seit 25 oder sogar 30 Jahren am Theater beschäftigt sind, wurden gestern gefeiert, auch der Hausherr persönlich hatte Jubiläum: Norbert Hilchenbach blickte auf 25 Jahre Intendanz zurück, davon immerhin sieben Jahre am Hagener Theater.
Spieler verzocken 17,2 Millionen Euro in Hagen
Spielsucht
Die Gesundheitsexperten sprechen von einer Störung der Impulskontrolle, gemeint ist Spielsucht. Etwa 2100 Hagener leiden unter einer problematischen oder gar pathologischen Zocker-Passion, setzen reichlich Bares in den aktuell 52 Spielhallen sowie 21 Wettbüros um. Mehr als sie sich leisten können.
Betriebsratswahl beim HEB gültig
Arbeit
Die Betriebsratswahl beim Hagener Entsorgungsbetrieb ist gültig. So urteilte gestern das Arbeitsgericht. Damit müssen die Mitarbeiter der Stadttochter nicht erneut an die Urnen.
Ein Büro wie eine Besenkammer
Bildung
Die feierliche Eröffnung der Sekundarschule Altenhagen geriet gestern zum Fehlstart. Mit säuerlicher Miene quittierte der Schulleiter, dass weder sein noch das Büro seiner Stellvertreterin Susanne Ruhkamp noch das Lehrerzimmer eingerichtet waren.