Das aktuelle Wetter Hagen 7°C
Bildung

FH Südwestfalen erklärt Kindern binäre Zahlen in Hagen

19.02.2013 | 08:00 Uhr
FH Südwestfalen erklärt Kindern binäre Zahlen in Hagen
Professor Stefan Böcker (links) und Professor Andreas de Vries halten die Auftaktvorlesung.

Hagen.   Knapp 300 Kinder haben sich zur ersten Kinder-Uni an der Fachhochschule Südwestfalen angemeldet. Am Dienstag (19.02.) ist die Auftaktvorlesung. Die Professoren Andreas de Vries und Stefan Böcker erläutern das binäre Zahlensystem.

Was haben sich Professor Andreas de Vries und Professor Stefan Böcker bloß gedacht? 1 plus 1 – ausgerechnet die wohl einfachste aller Rechenaufgaben machen sie zum Thema der Auftaktvorlesung der ersten Kinder-Uni an der Fachhochschule Südwestfalen in Hagen. Die Antwort ist doch klar. „10!“ Behaupten jedenfalls die beiden Professoren. „Zumindest wenn man binär rechnet.“ Aber wer oder was rechnet binär? Binär? Was ist das überhaupt?

Böcker und de Vries sind Wirtschaftsinformatiker an der Fachhochschule Südwestfalen. Heute Nachmittag halten sie die Auftaktvorlesung der von unserer Zeitung präsentierten Kinder-Uni. Und eines ist den beiden klar: Mit ihrer auf den ersten Blick gewagten Rechnung werden sie Fragen aufwerfen. „Wir wissen, dass die Kinder das nicht so einfach stehen lassen werden. Wir sind richtig neugierig auf kluge Fragen“, sagt Professor Böcker. Und ein bisschen mehr verrät er dann doch. „Viele Kinder haben sicher schon davon gehört, dass es noch andere Zahlensysteme gibt. Zum Beispiel das Binärsystem.“ Computer würden binär rechnen, also nur zwei Zahlen kennen, fügt Professor de Vries hinzu.

Wie Computer Rechnen

Und wer jetzt eins und eins zusammen zählt, der ahnt es schon: In der heutigen Vorlesung dreht sich alles um folgende Frage: Wie rechnen eigentlich Computer? Auch die beiden Professoren betreten echtes Neuland. Klar, vor Studenten halten sie regelmäßig Vorlesungen. Seit Jahren schon. Aber vor Kindern? „Nein, so etwas ist auch für uns neu“, sagt Professor de Vries. Nervös ist er aber nicht. „Ich bin eher gespannt, habe richtig Lust auf die Vorlesung.“ Und die soll bei den Kindern Lust auf mehr machen. „Einerseits wollen wir zeigen, dass Informatik mehr ist als das Herunterladen von Apps, andererseits soll die Vorlesung Kinder für Technik und Mathematik begeistern“, so Professor Böcker.

Stichwort Mathematik. Die kommt ja bekanntlich ohne Zahlen nicht aus. Was passiert, wenn plötzlich jemand Zahlen klaut? Und am Ende nur noch zwei übrig bleiben? Professor de Vries und Professor Böcker werden es heute Nachmittag verraten.

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Die Comedian Harmonists sind zurück in Hagen
Theater
Vom kleinen grünen Kaktus bis zu Ali Baba lässt das Hagener Vokalsextett keine Publikumswünsche offen. In der Inszenierung spiegelt sich...
Neue Parkplätze an der Glörtalsperre
Badesee
An der Glörtalsperre zwischen Breckerfeld und Schalksmühle entsteht ein neuer Parkplatz. Damit soll an heißen Tagen die Situation entspannt werden,
Bedarf an Kita-Plätzen in Hagen steigt durch Zuwanderung
Kinder
Aktuell kann die Stadt Hagen den Bedarf noch decken: Alle Kinder, die für einen Kita-Platz angemeldet wurden, bekommen auch einen. Doch der Bedarf...
Mehr als nur ein Chefarzt-Wechsel in Hagen
Klinik Ambrock
Staffelstabwechsel an der Klinik Ambrock:
Kesselhaus wird für Edel-Steakrestaurant in Hagen umgebaut
Elbersgelände
Ehepaar Hohoff hat langfristigen Mietvertrag auf dem Hagener Elbersgelände unterschrieben. In das alte Kesselhaus kommt ein Edel-Steakrestaurant.
Fotos und Videos
26. Hagener Kneipenfestival
Bildgalerie
Hagen Live
Rosa Haus im Besitz der Stadt
Bildgalerie
Bahnhofshinterfahrung
article
7633426
FH Südwestfalen erklärt Kindern binäre Zahlen in Hagen
FH Südwestfalen erklärt Kindern binäre Zahlen in Hagen
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/hagen/warum-1-plus-1-auch-10-sein-koennen-id7633426.html
2013-02-19 08:00
Bildung, Hagen, Kinder-Uni, Fachhochschule Südwestfalen, Schule
Hagen