Vorbesitzer zu Bewährungsstrafe verurteilt

Das Amtsgericht Hagen verurteilte den ehemaligen Besitzer von Bobby, der den Hund im Mai aus dem Fenster geworfen hatte, im Oktober zu einer zehnmonatigen Haftstrafe auf Bewährung.


Außerdem wurde dem Mann die Zahlung von 1000 Euro an den Tierschutzverein Hagen auferlegt.


Zudem darf er in den nächsten fünf Jahren kein Tier halten, weder einen Hund noch eine Ratte.


Der Mann hat Berufung gegen das Urteil eingelegt.