Vitametik löst Blockaden im Körper und stellt Ordnung her

Hohenlimburg. „Fühlen Sie sich wohl?“, lautete die Frage bei der Monatsversammlung des Hohenlimburger Hausfrauenbundes im Bürgersaal – und wurde überaus interessant und informativ beantwortet. Erläutert wurde die Ganzkörperentspannung nach der „Vitametik-Methode“, die es dem Körper ermöglicht, die Ordnung selbst wieder herzustellen. Dabei wird mit einem kurzen, schnellen Druckimpuls an der seitlichen Halsmuskulatur der gesamte Körper dabei unterstützt, die Muskulatur zu entspannen und Blockaden selbst zu lösen.

Vitametikerin Eva Dorothea Neumann aus Iserlohn demonstrierte zunächst an einer Power-Point-Präsentation und einem kurzen Film die Methode, danach meldeten sich mit Heidi Frehe und Gisela Künkel zwei freiwillige Probandinnen, an denen Neumann praxisbezogen demonstrieren konnte, wie entspannend diese von ihr praktizierende Methode auf den Körper wirkt. Beide Frauen zeigten sich mit dem Ergebnis sehr zufrieden.