Vierkampf bietet Sport, Spiel und Spaß

Auch Bezirksbürgermeister Hermann-Josef Voss, NRW-Ministerin Ute Schäfer, Mark Krippner und Erik O. Schulz wollen die Las-Vegas-Reise gewinnen.
Auch Bezirksbürgermeister Hermann-Josef Voss, NRW-Ministerin Ute Schäfer, Mark Krippner und Erik O. Schulz wollen die Las-Vegas-Reise gewinnen.
Foto: WP

Hohenlimburg..  Er ist alle Jahre wieder ein Knüller und ein sportlicher Spaß: Der vom Verband für Sport und von dieser Zeitung veranstaltete Vierkampf auf der Marktplatzbühne. Aufgerufen zur Teilnahme sind alle heimischen Vereine. Insbesondere jene Sportvereine, die am Sonntagnachmittag auf der Bühne eine besondere Ehrung erfahren.

Auch in diesem Jahr sind zum Vierkampf keine herausragenden sportlichen Qualitäten gefordert. Ganz im Gegenteil. Spaß und Geschick stehen im Vordergrund. Ob 16 Jahre oder 80 Jahre - jeder kann deshalb mitmachen ( 0160 90 111 344). Zwei Personen sind pro Verein zu melden. Anmeldegebühr: 20 Euro. Diese wird nach dem Wettkampf aufgeschlüsselt und an die Sieger ausgeschüttet. Die Moderation übernimmt Detlef „Mambo“ Berger, der mit witzigen Sprüchen für einen amüsanten Nachmittag sorgen wird. Titelverteidiger sind die Bürger für Hohenlimburg, die im vergangenen Jahr das Duo Frank Schmidt / Holger Lotz ins Rennen geschickt haben.

Oberbürgermeister beteiligt sich

Nach dem Vierkampf erfolgt die Ziehung der Gewinner der Stadtfesttombola. Ebenfalls moderiert von „Mambo“ Berger; attestiert von Mark Krippner.

Der nutzte die Eröffnung der Kanustrecke am Freitag, um die Lose an die Frau oder den Mann zu bringen. So beteiligten sich auch NRW-Familienministerin Ute Schäfer, Oberbürgermeister Erik O. Schulz und Bezirksbürgermeister Hermann-Josef Voss. Ein Los kostet einen Euro. Der Hauptpreis ist eine Reise nach Las Vegas. Der zweite Preis ist ein Samsung-Smart-TV im Wert von 1000 Euro; der dritte Preis zwei Tickets für das Musical „Mamma Mia“ in Oberhausen.

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE