Das aktuelle Wetter Hagen 10°C

Kameras

Videoüberwachung schreckt Umweltverschmutzer in Hagen ab

18.05.2012 | 17:47 Uhr

Dosen, Kühlschränke und Autoreifen - Rolf Risch aus Hagen ägerte sich jedes Mal maßlos über den Müll, den die Leute einfach am Waldrand abluden. Weil die Stadt sein Anliegen nicht ernst nahm, wurde er selbst aktiv: Er installierte Webcams in den Bäumen. Mit Erfolg. Jetzt bleibt der Wald sauber.

Kontaktdaten
Grund
Begründung
Captcha Captcha

Bitte übertragen Sie den Code in das folgende Feld:

Wort unleserlich?

Fotos und Videos
Phoenix-Pleite gegen Trier
Bildgalerie
Basketball
Oper Fidelio in Hagen
Bildgalerie
Theater Hagen
Aus dem Ressort
Jugendliche aus schwierigen Ortsteilen stark machen
Orientierungshilfe
Mit der Teilnahme am Projekt „Jugend stärken im Quartier hat die Stadt Hagen eine ganz bestimmte Zielgruppe im Auge: Jugendliche im Alter von bis zu...
Unterwegs mit den Hagener Stadtmusikanten
Kneipenmusik
Marco Zeh und Daniel Igwe pflegen eine fast vergessene Tradition: die handgemachte, spontane Kneipenmusik. Wir haben sie dabei begleitet.
200 000 Euro für Not-Treppe an der Villa Cuno
Brandschutz
An das architektonisch wertvolle Kleinod Villa Cuno soll ein Stahltreppenturm angesetzt werden. Die Kosten belaufen sich auf 200 000 Euro. Von der...
Nur "Delle" bei McDonald’s, sagt Franchisenehmer in Hagen
McDonald’s
Wilfried Haas, McDonald’s-Franchisenehmer und Chef von über 500 Mitarbeitern, spricht von einer "Delle". In der Krise sei die Fast-Food-Kette nicht.
Schlager und Rock: Das war das Boeler Party-Wochenende
Party-Events
Schlagernacht und Rocknacht lockten am Wochenende wieder Hunderte Besucher auf das Festgelände am Hilgenland in Boele.
article
6670597
Videoüberwachung schreckt Umweltverschmutzer in Hagen ab
Videoüberwachung schreckt Umweltverschmutzer in Hagen ab
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/hagen/videoueberwachung-schreckt-umweltverschmutzer-in-hagen-ab-id6670597.html
2012-05-18 18:05
Hagen, Müll, Unrat, Müllentsorgung, Überwachung, Wald, Sicherheit, Umwelt, Umweltschutz
Hagen