Verschwunden: 74-jährige Frau aus Hagen wird vermisst

Die 74-jährige Hagenerin Renate Kunze wird seit Mittwochabend vermisst.
Die 74-jährige Hagenerin Renate Kunze wird seit Mittwochabend vermisst.
Foto: WAZ FotoPool
Was wir bereits wissen
Seit Mittwochabend wird eine 74-jährige Frau aus Hagen vermisst. Sie wollte mit ihrem Sohn zum BVB-Spiel. Als sie aus der U-Bahn ausstiegen, war Renate Kunze plötzlich verschwunden.

Hagen.. Die 74-jährige Hagenerin Renate Kunze wird seit Mittwochabend vermisst. Die Seniorin wollte vorgestern mit ihrem Sohn das Fußballspiel zwischen dem BVB und Augsburg im Signal-Iduna-Park besuchen. Gegen 19.30 Uhr stiegen beide an der Haltestelle des Dortmunder Westfalenstadions aus der U-Bahn. Beim Aussteigen verloren sich Mutter und Sohn aus den Augen. Aufgrund der Menschenmassen konnte sich das Duo nicht mehr finden.

Die Tochter meldete sich kurz darauf bei der Polizei. Die Beamten leiteten sofort eine Fahndung nach der 74-Jährigen ein. Mit Unterstützung eines Polizeihubschraubers suchte die Polizei am Mittwochabend sowie am Donnerstag intensiv nach der Vermissten. Frau Kunze ist etwa 1,64 Meter groß und von schlanker Statur. Sie hat graue, krause Haare. An dem Abend war sie bekleidet mit einer hellblauen Jeans, einer blauen Adidas-Jacke mit dunkel abgesetzten Armen und schwarzen Schuhen. Um Hinweise über den Verbleib von Frau Kunze bittet die Kriminalwache der Dortmunder Polizei unter 0231/132 74 41.