Das aktuelle Wetter Hagen 10°C
Justiz

Verdächtigter Vergewaltiger hat sich in JVA Hagen erhängt

09.09.2013 | 10:23 Uhr
Verdächtigter Vergewaltiger hat sich in JVA Hagen erhängt
In der JVA Hagen hat sich ein Untersuchungshäftling erhängt.Foto: WP/Sandra Krosa

Hagen.   Nachdem die Kripo in der vergangenen Woche einen vermutlichen Serienvergewaltiger festgenommen hat, hat der Angeklagte sich am Wochenende in seiner Zelle in der JVA Hagen erhängt.

Fünf Jahre nach einer unheimlichen Vergewaltigungsserie, die viele Frauen verängstigte und zur ersten massenhaften Speichelprobe in Hagen führte, hatte  die Kripo den Täter in der vergangenen Woche dingfest gemacht. Am Mittwoch nahmen die Beamten einen 32-jährigen Mann aus dem Gerichtsviertel fest. Ihm wurde vorgeworfen, 2008 drei Frauen vergewaltigt zu haben. „Wir sind überglücklich, dass wir ihn haben“, sagte Uli Kayser, leitender Ermittler.

Der Mann zeigte sich weitgehend geständig und saß in Untersuchungshaft. Am Sonntagvormittag fanden Beamte ihn tot in seiner Zelle. „Wir gehen nicht von Fremdverschulden, sondern von Suizid aus“, so ein Sprecher der Polizei. Der Hagener hat sich erhängt. Seine beiden Zellenmitinsassen waren am Sonntagmorgen auf Hofgang, als sich der Vorgang zutrug. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (yh)



Aus dem Ressort
Komplette Firma Bamberger am Dienstag unterm Hammer
Auktion
Alle Geräte, alle Maschinen, alle Fahrzeuge. Alles, vom Hydraulik-Bagger bis zum Besen, was die insolvente Firma Bamberger besitzt, kommt an diesem Dienstag, 21. Oktober, unter den Hammer. Der Insolvenzverwalter hofft auf einen siebenstelligen Erlös. Interessierte sind zur Auktion eingeladen.
Alarmanlage sperrt Feuerwehr aus Rathaus-Galerie aus
Rathaus-Galerie
Aus brandschutztechnischen Gründen konnte die Rathaus-Galerie am 14. Oktober noch nicht eröffnet werden. Gestern zeigten sich die nächsten Probleme. Nach einer Brandmeldung kam die Feuerwehr zunächst nicht in die Kaufpark-Filiale und später nicht in die Ladenflächen von Saturn.
Haus-Streit bringt Ablauf noch nicht in Gefahr
Bahnhofshinterfahrung
WBH-Projektleiter Matthias Hegerding lobt das Tempo, in dem die bauausführende Firma Strabag den ersten Bauabschnitt der Bahnhofshinterfahrung fertigstellt. So soll die Haupttrasse zwischen Weide- und Wehringhauser Straße auf jeden Fall noch im Herbst fertiggestellt werden.
Wetterglück für den beliebten Dahler Bauernmarkt
Prachtwetter
Richtig, richtig Glück mit dem Wetter hatte der Dahler Bauernmarkt am vergangenen Wochenende. Hunderte Besucher machten sich auf den Weg in den Hagener Süden, um frische Produkte aus der Region oder Handgefertigtes zu kaufen.
Reformstau und politische Fehler begünstigen Erfolg der AfD
Euro-Kritiker
Der Hagener Volkswirtschaftsprofessor Helmut Wagner erklärt die steigende Beliebtheit der AfD bei Unternehmern mit politischen Fehlern - schon 1990 bei der Währungsreform: „Maastricht war ein Schönwettervertrag", kritisiert der Wissenschaftler.
Fotos und Videos
WP-Schützenköniginnen
Bildgalerie
Preisverleihung
Eröffnung der Rathaus-Galerie geplatzt
Bildgalerie
Brandschutz
Blick in die neue Galerie
Bildgalerie
Rathaus-Galerie
Phoenix Hagen gegen Bayern München
Bildgalerie
Basketball