„Vaterfreuden“ und „Männerhort“

Beim Open-Air-Kino im Hameckepark  gibt’s am Samstag, 25. Juli, ab ca. 22 Uhr  die Filmkomödie „Männerhort" zu sehen. Der Eintritt ist frei.
Beim Open-Air-Kino im Hameckepark gibt’s am Samstag, 25. Juli, ab ca. 22 Uhr die Filmkomödie „Männerhort" zu sehen. Der Eintritt ist frei.
Foto: WP
Was wir bereits wissen
Dieses Mal haben die Veranstalter gleich zwei dicke ­Fische an Land gezogen, besser gesagt bringen zwei Kino-Kassenknüller aus 2014 auf die Open-Air-Leinwand. Am Freitag, 24. Juli, läuft die Filmkomödie „Vaterfreuden“ mit Matthias Schweighöfer und Tom Beck, am Samstag, 25. Juli, „Männerhort“.

Hagen-Boelerheide.. Dieses Mal haben die Veranstalter gleich zwei dicke ­Fische an Land gezogen, besser gesagt bringen zwei Kino-Kassenknüller aus 2014 auf die Open-Air-Leinwand. Am Freitag, 24. Juli, läuft die Filmkomödie „Vaterfreuden“ mit Matthias Schweighöfer und Tom Beck, am Samstag, 25. Juli, „Männerhort“ mit Frauenschwarm Elyas M’Barek und Christoph Maria Herbst. Es scheint, als habe sich die Veranstaltung „Sommerkino im Hameckepark bei freiem Eintritt“ bei Filmverleihern und beim Publikum gleichermaßen etabliert.

Die Veranstaltergemeinschaft, die sich aus Skyline-Kino, der Hagenagentur, der Veranstaltungsagentur Event-Experience sowie Veranstalter und Hauptorganisator Alex Talash zusammensetzt, hofft auf „1000 Besucher + x“ an jedem Abend. Der Buchstabe x steht stellvertretend für den ­Wackelkandidaten Wetter. „Doch selbst bei Regen zeigen wir die Filme“, verspricht Alex Talash. „Wir haben vorgesorgt, können Zelte und Pavillons aufstellen und Schirme verteilen.“

Decken und Kissen mitbringen

Aber natürlich gehe man von zwei lauen Sommerabenden aus. Daher die Empfehlung an die Open-Air-Kinofreunde: „Decken und Kissen zum Sitzen mitbringen.“ Wobei die Veranstalter auch Bierbänke und Stühle zum Ausleihen (pro Stuhl 3 Euro, Bierbank 5 Euro zzgl. Pfand) parat halten. „Wir stellen drei Bierwagen auf, eine Imbissbude, bieten Popcorn und Slush-Eis an“, erläutert Wladimir Tisch von der Hagen-Agentur. Und ergänzt: „Die Gesamtkosten für die zweitägige Veranstaltung liegen bei knapp 10.000 Euro. Die Summe kommt zustande durch die Zahlung an den Filmverleih, durch Gema-Gebühren und Personalkosten. Und es wird ­immer schwieriger, Sponsoren für die ,Eintritt-frei-Veranstaltung’ zu finden.“ Zum Glück seien einige Sponsoren bei der Stange geblieben (u.a. K&M Automobile, Brinkhoffs und Edeka Still), „außerdem haben uns die Bezirksvertretungen Nord und Mitte mit jeweils 1000 Euro unterstützt“, lobt Tisch.

An beiden Abenden geht’s um 19 Uhr los mit dem Vorprogramm. Am Freitag wird der Youtuber, Songwriter und Sänger „Safi“ aus Moers eigene und Cover-Songs präsentieren. Begleitet wird er von „Lino“ aus Borken mit seiner Beatbox. Am Samstag tritt die erst vor kurzem gegründete Hagener Band „A few Songs left“ auf. Die Gruppe um Musiker Robin Hamann gibt im Hameckepark ihr Bühnen-Debüt. „Wir spielen unplugged neuere Cover-Rock-Songs“, beschreibt Hamann den Stil seiner Band.Mona Stöcker und ihr Team vom „Mstage Tanz & Bewegungscenter“ zeigen an beiden Abenden Showtanz.