Das aktuelle Wetter Hagen 17°C
Polizei

Unbekannter greift junges Mädchen im Hameckepark an

19.07.2012 | 16:06 Uhr
Unbekannter greift junges Mädchen im Hameckepark an
Foto: WAZ Fotopool

Hagen.  Ein 17-jähriges Mädchen wurde am späten Mittwochabend von einem Unbekannten angegriffen. Der Mann versuchte, es in ein Gebüsch zu ziehen und ließ erst von ihm ab, als der Hund der jungen Frau ihm in die Ferse biss.

Während sie mit ihrem Hund spazieren ging, wurde eine 17-Jährige am späten Mittwochabend Opfer einer sexuellen Nötigung. Das junge Mädchen war in der Zeit zwischen 22.30 Uhr und 23 Uhr mit ihrem kleinen Hund von der Hameckestraße kommend im Park unterwegs.

Dabei hatte es bemerkt, dass ihr ein 20 bis 30 Jahre alter Mann folgte und sie plötzlich überholte. Im Vorbeigehen griff der Täter nach der Hand des Mädchens und versuchte, es in ein Gebüsch zu ziehen. Das Mädchen schrie laut um Hilfe und schließlich biss der Hund dem Unbekannten in die rechte Ferse. Daraufhin ließ der Täter von ihr ab und ergriff die Flucht.

Die junge Frau beschreibt den Täter als südländisch, etwa 1,95 m groß und muskulös. Zudem trug er einen Drei-Tage-Bart und war mit einem schwarzen Kapuzensweatshirt mit weißem Reißverschluss bekleidet. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei unter der Tel.: 986 20 66 zu melden.


Kommentare
31.07.2012
22:09
Unbekannter greift junges Mädchen im Hameckepark an
von Kritischerkritiker | #3

Ist doch Ramadan. Kein Wunder, da dürfen die auch keinen Sex. Da kommt eine Nichtmuslimin gerade Recht. Da kann man dann mal ne Ausnahme machen.
Schlimm, schlimm. Danke an die WAZ, dass Sie sich endlich trauen, die Täterbeschreibung auch auf den Migrationshintergrund auszudehnen. Kann man zwar auch da nachlesen:
http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/30835/2292043/pol-ha-junges-maedchen-im-hameckepark-belaestigt
aber so ist es doch auch einfacher.

21.07.2012
22:26
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #2

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

20.07.2012
13:44
Unbekannter greift junges Mädchen im Hameckepark an
von Mueller1200 | #1

Bundesbeauftragte für Integration Maria Böhmer (CDU):
"Diese Menschen mit ihrer vielfältigen Kultur, ihrer Herzlichkeit und ihrer Lebensfreude sind eine Bereicherung für uns alle."

Recht hat sie!

Aus dem Ressort
Mit neuer Turbine wird in Hagen aus Müll auch Strom gemacht
Müllverbrennungsanlage
Allmählich rechnet sich die Zehn-Millionen-Euro-Turbine der Müllverbrennungsanlage Hagen. Sie vernichtet Abfälle, versorgt Teile der Stadt mit Fernwärme und produziert inzwischen sogar noch 17 Millionen Kilowattstunden Strom pro Jahr. Damit trägt der Entsorgungsbetrieb auch zum Ressourcenschutz bei.
Hagener schreibt Buch über die Geschichte der Auswanderer
Spätaussiedler
Er ist vor 21 Jahren als Spätaussiedler aus Russland nach Hagen-Helfe gekommen. Jetzt hat Erwin Hoffmann die Geschichte seiner Familie und die anderer Auswanderer in einem Buch beleuchtet. Der Titel: „Wanderer – Auf der Suche nach dem gelobten Land“.
Neue Industrie-Gründer in Südwestfalen sind rar
Existenzgründungen
In Südwestfalen kommen zwar weniger Interessenten zur Existenzgründungsberatung, diese sind aber besser qualifiziert und vorbereitet
Erneut ziehen heftige Gewitter durch NRW
Unwetter
Mal heiß, dann wieder nass: Der Sommer bleibt unbeständig. Auch am Dienstag ergossen sich heftige Starkregen an Rhein und Ruhr. Für den Raum Aachen galt die höchste Warnstufe. Ab Mittwoch ist die Unwettergefahr aber erst einmal gebannt.
Dritter Einbruch bei Juwelier Ercosman in der Hagener City
Diebstahl
Zum dritten Mal wurde in eine der Filialen des Juweliers Edip Ercosman in der Innenstadt nun eingebrochen. Keine Versicherung will die Ladenlokale mehr versichern. Der Geschäftsmann bleibt auf allen Kosten selber sitzen. Außerdem fürchtet er sich um seine Familie.
Fotos und Videos
Pkw prallte gegen Baum
Bildgalerie
Feuerwehr
Busbrand auf der A1 gelöscht
Bildgalerie
Feuerwehr