Das aktuelle Wetter Hagen 9°C
Polizei

Unbekannter greift junges Mädchen im Hameckepark an

19.07.2012 | 16:06 Uhr
Unbekannter greift junges Mädchen im Hameckepark an
Foto: WAZ Fotopool

Hagen.  Ein 17-jähriges Mädchen wurde am späten Mittwochabend von einem Unbekannten angegriffen. Der Mann versuchte, es in ein Gebüsch zu ziehen und ließ erst von ihm ab, als der Hund der jungen Frau ihm in die Ferse biss.

Während sie mit ihrem Hund spazieren ging, wurde eine 17-Jährige am späten Mittwochabend Opfer einer sexuellen Nötigung. Das junge Mädchen war in der Zeit zwischen 22.30 Uhr und 23 Uhr mit ihrem kleinen Hund von der Hameckestraße kommend im Park unterwegs.

Dabei hatte es bemerkt, dass ihr ein 20 bis 30 Jahre alter Mann folgte und sie plötzlich überholte. Im Vorbeigehen griff der Täter nach der Hand des Mädchens und versuchte, es in ein Gebüsch zu ziehen. Das Mädchen schrie laut um Hilfe und schließlich biss der Hund dem Unbekannten in die rechte Ferse. Daraufhin ließ der Täter von ihr ab und ergriff die Flucht.

Die junge Frau beschreibt den Täter als südländisch, etwa 1,95 m groß und muskulös. Zudem trug er einen Drei-Tage-Bart und war mit einem schwarzen Kapuzensweatshirt mit weißem Reißverschluss bekleidet. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei unter der Tel.: 986 20 66 zu melden.


Kommentare
31.07.2012
22:09
Unbekannter greift junges Mädchen im Hameckepark an
von Kritischerkritiker | #3

Ist doch Ramadan. Kein Wunder, da dürfen die auch keinen Sex. Da kommt eine Nichtmuslimin gerade Recht. Da kann man dann mal ne Ausnahme machen.
Schlimm, schlimm. Danke an die WAZ, dass Sie sich endlich trauen, die Täterbeschreibung auch auf den Migrationshintergrund auszudehnen. Kann man zwar auch da nachlesen:
http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/30835/2292043/pol-ha-junges-maedchen-im-hameckepark-belaestigt
aber so ist es doch auch einfacher.

21.07.2012
22:26
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #2

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

20.07.2012
13:44
Unbekannter greift junges Mädchen im Hameckepark an
von Mueller1200 | #1

Bundesbeauftragte für Integration Maria Böhmer (CDU):
"Diese Menschen mit ihrer vielfältigen Kultur, ihrer Herzlichkeit und ihrer Lebensfreude sind eine Bereicherung für uns alle."

Recht hat sie!

Aus dem Ressort
Trilogie endet in kosmischer Zukunft
Literatur
Rolf Esser hat früher Unterrichtsmaterialien geschrieben. Heute ist er kreativer Autor. Der Hagener hat gerade wieder einen Roman für Jugendliche veröffentlicht.
FDP in Hagen will es nicht beim Reden belassen
Politik
Als engagierte Macher, die es nicht nur beim Reden belassen, wollen die Hagener Liberalen erneut in Fraktionsstärke in den Hagener Rat einziehen. Bei der letzten Kommunalwahl im Jahr 2009 erreichte die FDP 7,6 Prozent der Stimmen und damit vier Mandate.
Hohe Feinstaub-Belastung
Umwelt
In Hagen ist bereits an 22 Tagen des Jahres der Feinstaub-Grenzwert überschritten worden. Nach Angaben des Bundesumweltamtes nimmt die Luft-Messstation am Graf-von-Galen-Ring Platz 26 in einer bundesweiten Statistik ein. In NRW wurden nur in Gelsenkirchen mehr Überschreitungstage gezählt.
Wie die Kripo Hagen Jahre nach der Tat nach Mördern sucht
Kriminalität
Die Kripo im Polizeipräsidium Hagen verliert ungeklärte Morde nicht aus den Augen: Alle Verbrechen, die nach dem 1. November 1970 verübt worden sind, haben die Polizisten auf dem Radar. Der DNA-Abgleich gilt bei den Ermittlern als die Wunderwaffe im Einsatz gegen das Verbrechen.
Mit Musik und Tanz aus dem Vergessen
Netzwerk
Ein Angebot des Netzwerks Demenz in Kooperation mit der Tanzschule André Christ richtet sich an Menschen, die an Demenz erkrankt sind, an deren Angehörige und betreuende Begleiter.
Fotos und Videos
Tödlicher Unfall auf der A45
Bildgalerie
Polizei
Bamberg gewinnt in Hagen 81:72
Bildgalerie
Basketball
Kandidaten bei WP-Diskussion
Bildgalerie
Kommunalwahl
Training mit Phoenix-Basketballern
Bildgalerie
Leseraktion