Tödlicher Verkehrsunfall im Lennetal - 24-Jähriger aus Iserlohn stirbt

Bei einem schweren Verkehrsunfall im Lennetal ist ein 24-jähriger Autofahrer aus Iserlohn tödlich verunglückt. Foto: Kleinrensing/WP
Bei einem schweren Verkehrsunfall im Lennetal ist ein 24-jähriger Autofahrer aus Iserlohn tödlich verunglückt. Foto: Kleinrensing/WP
Foto: WP Michael Kleinrensing
Was wir bereits wissen
Bei einem schweren Verkehrsunfall ist am Donnerstag ein 24 Jahre alter Mann aus Iserlohn ums Leben gekommen. Der Autofahrer war auf der Verbandsstraße im Bereich des Lennesteilhangs zwischen Villigster Straße und der Ruhrtalstraße aus Kabel Richtung Hohenlimburg unterwegs.

Lennetal.. Bei einem schweren Verkehrsunfall ist am Donnerstag ein 24 Jahre alter Mann aus Iserlohn ums Leben gekommen. Aus bislang nicht geklärter Ursache kam er gegen 17.30 Uhr von der Fahrbahn ab und driftete in den Gegenverkehr.

Ein erster Lastwagenfahrer touchierte den Seat des 24-Jährigen nur leicht. Der Wagen des Iserlohners fuhr allerdings immer weiter auf die Gegenspur, so dass ein zweiter Lkw-Fahrer keine Chance mehr hatte, einen Zusammenstoß zu verhindern. Der Fahrer lenkte seinen mit Baustoffen beladenen Sattelschlepper zwar noch in die Leitplanke, konnte aber nicht den folgenschweren Frontaleinschlag des Seats nicht mehr verhindern.

Rettungshubschrauber im Einsatz

Der Rettungshubschrauber Christopher 8 wurde alarmiert und landete in den Lennewiesen. Vor Ort versuchten die Rettungssanitäter erfolglos den im Wagen eingeklemmten 24-Jährigen wieder zu beleben.

Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr der Wachen Mitte und Hohenlimburg sicherten die Unfallstelle. Ein Notfallseelsorger kümmerte sich um den unter Schock stehenden Berufskraftfahrer. Die Verbandsstraße war während der Bergungsarbeiten und der Unfallaufnahme bis in die Abendstunden in beide Richtungen gesperrt.