Tischtennis-Cracks verlieren fünftes Spiel in Folge

Tischtennis, Kreisliga: TuS Grundschöttel – ATS Nahmer 9:6. Was ist auf einmal mit den Nahmeranern los? Nach einem tollen Start in die Saison verloren Michael Reuter und Co. bereits das fünfte Spiel in Folge. Dennoch ergibt die Konstellation in der Kreisliga, dass der ATS doch noch den angestrebten Aufstieg in die Bezirksklasse erreichen kann. Als Tabellensechster ist der ATS Nahmer momentan nur zwei Zähler von einem Aufstiegsplatz entfernt.

Michael und Tobias Reuter erwischten in ihrem Doppel einen Start nach Maß, gewannen in drei Sätzen. Patrick Tautz und Thorsten Kircher sowie Meinhard Skupsch und Michael Grobe jedoch verloren ihre Duelle, auch Michael Reuter unterlag in seinem ersten Einzel.

Danach ergab sich durch die Paarungen ein „Bäumchen-wechsel-dich“-Spiel. Ein Punkt für Nahmer, ein Zähler für Grundschöttel. Vor den letzten beiden Einzelpartien stand es 7:6 für die Gastgeber, alles schien noch möglich. Als Michael Grobe sein Spiel gegen Patrick Dumke in drei Sätzen verlor, war nur noch ein Remis drin. Doch zum Entscheidungsdoppel kam es auch nicht mehr, da Thorsten Kircher sein Einzel im vierten Durchgang abgeben musste.

ATS: T. Reuter/M. Reuter (1), Tautz/Kircher, Skupsch/Grobe, M. Reuter (1), T. Reuter (1), Skupsch (1), Tautz (1), Kircher, Grobe (1).