Tarnen, täuschen und abkassieren

Hohenlimburg..  Ingrid Höcker, Beraterin der Verbraucherzentrale Iserlohn, traf bei dem Vortrag „Kaffeefahrten: tarnen, täuschen, abkassieren“ und „Wie reklamiere ich richtig“ den Nerv der Besucherinnen und Besucher der Monatsversammlung des Hausfrauenbundes Hohenlimburg. Ingrid Höcker zeigte verschiedene „Lockmittel“ der „Anbieter“, die zu „Kaffefahrten“ einladen. Wie zum Beispiel bei Gewinnzusagen. Hier wies sie besonders darauf hin, dass „die Durchsetzung der Gewinnzusagen meistens in der Praxis scheitern wird“. Höcker: „Trotzdem kann man sich auch wehren. Aber was kann man tun, wenn man reingefallen ist?“

Käufer hat ein Widerrufsrecht

Der Käufer hat bei solchen Kaffeefahrtgeschäften ein Widerrufsrecht. Aber Ingrid Höcker wies ausdrücklich darauf hin, dass der Widerruf in Schriftform und per Einschreiben erfolgen soll. Weitere wertvolle Tipps folgten, die die Hohenlimburger Hausfrauen gerne mit nach Hause nahmen.