SV 1910 trifft im Landesliga-Derby auf den Hasper SV

Hohenlimburg..  Auf eine Menge alter Bekannter treffen die Fußballer des SV Hohenlimburg 1910 in der kommenden Saison der Landesliga 2. Das ergab die gestrige Bekanntgabe der überkreislichen Staffeln durch den Verbands-Fußball-Ausschuss des Fußball- und Leichtathletikverbandes Westfalen.

So wurde der Hasper SV in die Hohenlimburger Gruppe umgruppiert, sodass sich die Fans auf zwei sicherlich rassige Lokalderbys freuen dürfen. Neue Gegner sind zudem die Aufsteiger BC Eslohe (zuvor Bezirksliga 4), FC Altenhof (Bezirksliga 5) und FC Wetter (Bezirksliga 6) sowie der ebenfalls umgruppierte SC Hennen. Wie in der vergangenen Spielzeit treffen die Hohenlimburger in der kommenden Saison auf die Teams von VfL Bad Berleburg, FC Lennestadt, SV Attendorn, FSV Werdohl, Borussia Dröschede, RW Hünsborn, BSV Menden, RW Erlinghausen, SSV Meschede und SC Neheim.

Vier neue Gegner für den SC

Bezirksligist SC Berchum/Garenfeld trifft in der Staffel 6 auf vier neue Gegner. Besonders interessant dürften die Nachbarschaftsduelle gegen die Aufsteiger SSV Hagen und ASSV Letmathe sein, außerdem tritt der SC gegen Landesligaabsteiger SV Herbede an. Hinzu kommt der aus der Bezirksliga 8 umgruppierte SV Langschede. Die Staffel komplettieren die letztjährigen Gegner VfB Westhofen, SW Breckerfeld, SpVg. Hagen 11, SV Bommern, ETuS Schwerte, FSV Gevelsberg, VfL Schwerte, SG Hemer, VfK Iserlohn, SSV Kalthof und Geisecker SV.

Zehner Frauen gegen Westfalia

Als Aufsteiger in die Frauen-Landesliga 2 bekommen es die Fußballerinnen des SV Hohenlimburg 1910 mit zahlreichen bislang unbekannten Kontrahenten zu tun. Die Hohenlimburgerinnen spielen gegen SF Westfalia Hagen, SG Lütgendortmund, SpVg. Holzwickede, DJK Eintracht Dorstfeld (Aufsteiger aus der Bezirksliga 4), Borussia Dröschede, SV Höntrop, DJK Falkenhorst (Aufsteiger aus der Bezirksliga 5), SF Siegen II, BW Voerde, SV Waldesrand Linden, SV Fortuna Freudenberg (Absteiger aus der Westfalenliga), SC Drolshagen, SpVg. Berghofen II und TuS Jugendbund Niederaden.