Das aktuelle Wetter Hagen 17°C

Ökostrom-Abgabe

Strom kostet Stadt Hagen 3 Millionen Euro

21.10.2010 | 17:08 Uhr

Stromkunden müssen ab 2011 mit Preiserhöhungen rechnen. Die Ökostromabgabe steigt um 70 Prozent von 2,05 auf 3,5 Cent pro Kilowattstunde. Privathaushalte und die meisten Unternehmen müssen mehr zahlen. Die Stadt Hagen einen sechsstelligen Betrag.

Kontaktdaten
Grund
Begründung
Captcha Captcha

Bitte übertragen Sie den Code in das folgende Feld:

Wort unleserlich?

Fotos und Videos
Großbrand in alter Brandt-Halle
Bildgalerie
Feuerwehr Hagen
Sportler fliegen durch die Luft
Bildgalerie
Wrestling
Pkw prallte gegen Baum
Bildgalerie
Feuerwehr
Aus dem Ressort
Waggons der DDR-Reichsbahn brennen auf Brache in Hagen
Großbrand
Großalarm für die Hagener Feuerwehr: Im Gebäude der früheren Zwieback-Produktion auf der Brandt-Brache in Westerbauer waren eine alte Elektro-Akku-Lok aus dem Cuno-Kraftwerk in Herdecke samt vier DDR-Reichsbahn-Waggons aus bislang ungeklärter Ursache in Brand geraten und total zerstört worden.
Mit einem Kick Abenteuer
Kinderliteratur
Anja Kiel, in Hagen lebende Autorin, stellt ihr Kinderbuch „Lara und die freche Elfe“ vor. Es richtet sich an Erstleser.
Studie erklärt Cargobeamer zu kostspieligerer Alternative
Verladebahnhof
Während der Hagener Rat dem Cargobeamer-Konsortium die Schranke zum Hengsteysee im vergangenen Jahr geöffnet hat und beim RVR beantragt hat, den Regionalplan zu ändern, hat das Nachrichtenmagazin Spiegel einen Blick auf die Cargobeamer AG und ihre Idee geworfen.
LWL-Freilichtmuseum Hagen präsentiert Pferde und Kutschen
Freizeit
Hufgetrappel in der Selbecke - im Hagener Freilichtmuseum dreht sich am 3. August alles um Reittiere, Kutschen und Planwagen. Interessierte Tierfreunde und Familien erhalten Einblicke in die verschiedenen Pferderassen und haben die Gelegenheit, selbst im Planwagen mitzufahren.
Arbeitslose Eltern gehen auf Bewerbungsfahrt durch Hagen
Jobcenter
Das Hagener Jobcenter setzt eine interessante Idee in die Tat um. Langzeitarbeitslose sollen an einem Tag mit vier Bussen auf Bewerbungsfahrt durchs Stadtgebiet gehen und im Speeddating-Verfahren Bewerbungsgespräche mit Firmenchefs führen. Eine wichtige Hürde fällt dabei weg.