Sternsinger unterwegs

Am vergangenen Wochenende zogen die Sternsinger der Heilig-Geist-Gemeinde in Emstdurch die Straßen und brachten den Segen Gottes und die Neujahrsgrüße der Gemeinde in die Häuser und Wohnungen. „Segen bringen, Segen sein - Gesunde Ernährung für Kinder auf den Philippinen und weltweit!“ lautete das Motto diesjährigen Aktion. Als die Sternsinger in den ersten Tagen des Jahres 2015 den Segen Gottes zu den Menschen brachten und Spenden für Kinder in Not sammeln, richten sie den Blick besonders auf Kinder, die unter Mangel- und Unterernährung leiden. Denn weltweit hat jedes vierte Kind nicht genug zu essen oder ist einseitig ernährt. Dieser Mangel hat gravierende Folgen: Die betroffenen Kinder können sich nicht gesund entwickeln und sind anfälliger für Krankheiten.

Dank des unermüdlichen Einsatzes der Sternsinger und ihrer Begleiter wurden Spenden von rund 12.700 Euro gesammelt, die auch in diesem Jahr der deutschen Brasilien-Initiative „Avicres“ für die Umsetzung verschiedener Projekte zur Verfügung gestellt werden.