Stadt-Sport-Verband stellt Weichen für die Zukunft

Breckerfeld..  Wachwechsel beim Stadt-Sport-Verband (SSV) Breckerfeld: Nach zehn Jahren im Amt stellte sich Peter Breer nicht zur Wiederwahl als Vorsitzender. Die Jahreshauptversammlung bestimmte einstimmig Peter Schneider vom TuS Breckerfeld zum neuen SSV-Vorsitzenden, der die Interessen der Sportvereine der Hansestadt vertritt.

Bürgermeister Klaus Baumann wünschte ihm viel Erfolg bei seiner Arbeit. Breer dankte er für sein Engagement in den letzten zehn Jahren. Gemeinsam hätten Stadt und SSV sich für die Belange des Breckerfelder Sports eingesetzt. Gemeinsam sei es gelungen, Sportanlagen in der Hansestadt neu zu schaffen und die bestehenden in einem guten Zustand zu erhalten.

Breer erinnerte in seinem letzten Rechenschaftsbericht an die Aktivitäten des SSV im Berichtsjahr: Der SSV unterstützte die Durchführung der Stadtmeisterschaften in Badminton, Leichtathletik, Schwimmen und Schießen, bearbeitete die Anträge der Vereine zum Erhalt von Mitteln gemäß der Förderrichtlinien bei der Stadt und für Investitionszuschüsse beim EN-Kreis. Der SSV führte Gespräche mit der Stadtverwaltung zur Hallenbelegung und organisierte den Getränkestand auf der Jakobus-Kirmes. Dazu vertrat er die Sportvereine der Hansestadt im Kreissportbund. Wie in den Jahren davor führten Stadt und SSV gemeinsam die Sportlerehrungen für Jugendliche und Erwachsene durch. Die Ehrung der Jugendlichen fand zum fünften Mal auf der Kartbahn in der Selbecke statt. Die Ehrung der Erwachsenen gab es in einer Feier mit einem Rahmenprogramm in der Pausenhalle des Schulzentrums.

Neue Herausforderungen

Vor den Neuwahlen gab Peter Breer einen sportlichen Ausblick: Neben der Weiterarbeit an den bisherigen Aufgaben des SSV sehe er auch neue Themen auf den SSV zukommen. Er nannte die Inklusion im Sport, die ehrenamtliche Mitarbeit in den Vereinen, Aus- und Fortbildung der Übungsleiter und die Umsetzung der Forderung der Politik bezogen auf die Beibringung von polizeilichen Führungszeugnissen für Führungskräfte im Jugendbereich.

Gewählt wurden einstimmig: Peter Schneider (TuS/1. Vorsitzender, Peter Gerbothe (SW/2. Vorsitzender), Marco Kuhn (TuS/Schatzmeister. Beisitzer wurden Wolfgang Köppen (TuS), Gerd Nowak (SW), David Hahn (SC-Zurstraße) und Hans Zinn (SV Gut Ziel Delle). Neuer Kassenprüfer ist Hanswalter Dobbelmann.