Spritzige Komödie im Theater bei Elbers

Hagen-Mitte..  Die Komödie „Schatz, Therapie zwecklos!“ von Sabine Misiorny und Tom Müller feiert am Freitag, 26. Juni, um 19.30 Uhr Premiere im Theater an der Volme.

Es gibt so viele Paare, bei denen man sich schon des ­Öfteren gefragt hat: Warum sind die eigentlich noch zusammen? Nun, weil da wohl irgendwann mal irgendwas gewesen sein muss.

Paartherapien an jeder Ecke

Auch Klara und Daniel begeben sich auf die Suche, was im Laufe der vielen Jahre des Zusammenseins verloren gegangen ist. Und wann. Und wie. Und wieso überhaupt. Der Zahn der Zeit nagt unaufhaltsam an dem Band zweier frisch Verliebter, bis es eines Tages reißt und jeder erkennen muss, dass der Versuch, es immer wieder zu verknoten, nur dazu führt, dass man sich gegenseitig erwürgt. Zum Glück wird heutzutage quasi an jeder Ecke professionelle Hilfe angeboten – egal ob Paartherapie, Eheberatung oder Gesprächskreis: Für jeden ist etwas dabei. Und so hoffen auch die beiden Suchenden, gemeinsam mit ihren Ehepartnern bei einer Diplompsychologin Hilfe zu finden.

Die Autoren Sabine Misiorny und Tom Müller waren schon die Lieferanten für die Komödien „Was Frauen wirklich wollen“ und „Candlelight und Liebestöter“, die in dem kleinen Theater auf dem Elbersgelände immer noch erfolgreich laufen.