Sprinkler-Anlage setzt Einkaufszentrum unter Wasser

Schöne Bescherung: Mit einem Hubwagen war nachts die Sprinkler-Anlage in  der Volme-Galerie beschädigt worden.  Gut 3500 Liter ergossen sich in das Einkaufszentrum.
Schöne Bescherung: Mit einem Hubwagen war nachts die Sprinkler-Anlage in der Volme-Galerie beschädigt worden. Gut 3500 Liter ergossen sich in das Einkaufszentrum.
Foto: Alex Talash
Was wir bereits wissen
Einsatz für die Feuerwehr in der Volme-Galerie in Hagen. Bei Bauarbeiten war der Kopf der Sprinkler-Anlage abgerissen worden.

Hagen..  Glimpfliches Ende nach einem ärgerlichen Zwischenfall: Bei den derzeit laufenden Bauarbeiten in der Volme-Galerie ist in der Nacht zu Dienstag die Sprinkler-Anlage beschädigt worden. Etwa 3500 Liter hatten sich laut Feuerwehr in dem Einkaufszentrum verteilt. Fünf Geschäfte waren betroffen. Am Morgen konnten sie jedoch alle pünktlich öffnen: Feuerwehr und Gebäudereiniger Brennecke hatten in wenigen Stunden den Schaden zum größten Teil wieder beseitigt.

30 Feuerwehrleute im Einsatz

Derzeit sind aufgrund der aufwändigen Umgestaltung der Volme-Galerie auch nachts die Bauarbeiter aktiv. In der Nacht zu Dienstag wurde an der Deckenkonstruktion im Erdgeschoss in Richtung Ausgang Badstraße gearbeitet. Gegen 23.30 Uhr geriet dann offensichtlich ein Hubwagen gegen einen Kopf der Sprinkleranlage, der schließlich abriss.

Die Feuerwehr wurde automatisch durch die Brandmeldeanlage alarmiert, auch Kräfte der freiwillige Wehr rückten an. Nachdem die Anlage gestoppt werden konnte, setzten die rund 30 Feuerwehrleute Pumpen ein. Teilweise habe das Wasser bis zu zehn Zentimeter hoch gestanden, so ein Feuerwehrmann in der Nacht.

Am Vormittag war von den Wirren der Nacht dann in der Volme-Galerie nicht mehr viel zu sehen. So war zwar Wasser in die Filiale des Outdoor-Ladens Jack Wolfskin gelaufen. Die Kleidung hing aber an den Ständern so hoch, dass sie nicht beschädigt wurde. Wie hoch die sonst entstandenen Schäden beziffert werden müssen, konnte Center-Manager Marcus Scher gestern noch nicht sagen.

Am kommenden Sonntag ist der Durchgang durch die Volme-Galerie vom Friedrich-Ebert-Platz zur Badstraße einmal mehr gesperrt – dann aber wegen der regulär laufenden Bauarbeiten.