Das aktuelle Wetter Hagen 16°C
Hagen

Spiel mit Steuergeld

24.01.2015 | 00:11 Uhr

Natürlich ist die Franken-Falle, in die die Hagen-Agentur dank des WFG-Nachlasses geschlittert ist, im Vergleich zur millionenschweren Derivate-Blamage lediglich als Peanuts zu bewerten, um mal im Jargon der Banker-Zunft zu bleiben. Dennoch macht der Vorgang zunächst nachdenklich und im zweiten Schritt sogar ein bisschen wütend.

Während die Kämmerei nach dem Swap-Schock mit den massiven Verlusten radikal die Notbremse zog, wurde bei der Hagen-Agentur weiter auf das Prinzip Hoffnung gesetzt. Eine Taktik, die einst das Finanzdezernat viel zu spät als Holzweg erkennen musste. Jetzt erlebt auch die Hagen-Agentur, dass die Selbstheilungskräfte des Marktes kein verlässlicher Begleiter sind. Als Bürger kann man nur hoffen, dass im aktuellen Zeitalter der Billigst-Kredite die Finanzierungsprodukte der städtischen Töchter noch einmal professionell auf ihre Sinnhaftigkeit und Risiken durchleuchtet werden.

Hagen-Agentur-Aufsichtsratschef Erik O. Schulz beschwört in diesen Tagen bei den ungezählten Neujahrsempfängen als OB immer wieder das Wir-Gefühl in dieser Stadt. Solange bei den Menschen jedoch der Eindruck vorherrscht, dass Verantwortliche Steuergeld lediglich als Finanzierungsspielgeld betrachten, bleibt es schwierig, eine solche Stimmung zu erzeugen.

Kommentare
Funktionen
Fotos und Videos
article
10269645
Spiel mit Steuergeld
Spiel mit Steuergeld
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/hagen/spiel-mit-steuergeld-aimp-id10269645.html
2015-01-24 00:11
Hagen