Das aktuelle Wetter Hagen 17°C
Denkmalschutz

Sorgen um das Haus Harkorten

28.02.2012 | 20:00 Uhr
Sorgen um das Haus Harkorten
Foto: Theo Schmettkamp// Haus Harkorten

Hagen.   Endlich hat ein Investor eine denkmalgerechte Nutzung des Ensembles um Haus Harkorten gefunden; jetzt sorgen sich die Hasper Bezirkspolitiker um den Zustand der gebäude.

In nicht-öffentlicher Sitzung werden die Mitglieder der Bezirksvertretung Haspe in ihrer Sitzung nächste Woche darüber beraten, ob die neuerlichen Ideen des Harkorten-Investors Hans Hermes aus Hilden auch den Belangen des Denkmalschutzes entsprechen. Und ob die eine Million Euro Kaution, die Hermes hinterlegen musste, ausreichen wird um das altehrwürdige Ensemble am Quambusch in Haspe der Nachwelt wirklich zu erhalten.

Bekanntlich hatte Hermes, Inhaber der Beratungsgesellschaft für Altersvorsorge und Vermögensbildung BAV in Hilden und der Vermarktungsgesellschaft Harkorten, das Ensemble vor über drei Jahren erworben. Mit der Auflage, unter allen Umständen das in bergischem Rokkoko errichtete Wohnhaus derer von und zu Harkorten sowie das Geburtshaus des Industrie-Pioniers Friedrich Harkorten nebst Jungfern- und Backhaus zu erhalten.

Vielfältige nutzungsideen

Hermes’ Nutzungsideen waren vielfältig, reichten vom Ärztehaus bis betreutes Wohnen, fanden aber bislang keine positive Resonanz beim Westfälischen Denkmalamt in Münster. Jetzt hat Hermes beantragt das Jungfernhaus und das Backhaus zu Wohnzwecken um- und auszubauen. Für das berühmte Hauptgebäude liegt offenbar noch kein Bauantrag vor. Mit diesen Nutzungsformen könnten sich die Münsteraner Denkmalschützer anfreunden, die Hasper Bezirksvertreter indes wollen es ganz genau wissen und hatten in ihrer Februar-Sitzung der Verwaltung Prüfaufträge erteilt.

Einer, der den beklagenswerten Zustand des Ensembles so gar nicht akzeptieren mag, ist Dipl. Ing. Rolf Alexander Rocholl. Der betreibt in der Ennepetaler Heilenbecke Forstwirtschaft und unterhält das Haus Heilenbecke. Architekt dieses Gebäudes war Eberhard Haarmann, der auch das Herrenhaus Harkorten erbaute. Rocholl findet die zunehmende Bebauung nah an dem Denkmalensemble „schon traurig anzusehen“. Dass die Stadt Hagen aber „der Zerstörung des Kulturgutes Haus Harkorten“ tatenlos zusieht, erinnert ihn an den Folkwang-Skandal Ende der 20er Jahren des vorigen Jahrhunderts. Rocholl fordert eine öffentliche Nutzung des Gebäudeensembles und will sich dafür stark machen.

Von Martin Krehl



Aus dem Ressort
Extrabreit spielt unplugged in der Catacombe Hagen
Konzert
Das ist ein besonderes Konzert: Die Jungs von Extrabreit spielen am Freitag, 26. September, unplugged in der Catacombe in Hagen an der Hochstraße. Wackeln werden die Wände beim Comeback dort nicht. Dieser Auftritt der Alt-Rocker ist etwas für Genießer. Wir verlosen 3x2 Karten für das Club-Konzert.
„Alle Vier stehen auf Milchbrei“
Mehrlinge
Die Hagener Vierlinge der Familie Omayrat, die im September 2013 im AKH zur Welt kamen, feierten am Samstag ihren ersten Geburtstag. Zu diesem Anlass hat die Pflegedirektorin des Allgemeinen Krankenhauses das Quartett in Wehringhausen besucht und ihnen vier Bobbycars geschenkt.
Gebühren können Festtage in Haspe (noch) nicht stoppen
Volksfest
Der Hagener Westen präsentiert sich von Freitag bis Sonntag wieder von seiner besten Seite: Unter der Schirmherrschaft von Bezirksbürgermeister Dietmar Thieser will die Veranstalter-Gemeinschaft des Hasper Herbstes ein Volksfest auf die Beine stellen, das sich sehen lassen kann.
Ammoniak tritt aus - Großeinsatz der Hagener Feuerwehr
Giftgas-Alarm
Im Großeinsatz war in der vergangenen Nacht die Hagener Feuerwehr. Um Mitternacht heulten die Sirenen, weil über dem Gewerbegebiet Lennetal eine Ammoniak-Wolke auftrat. Mitarbeiter einer Härterei meldeten den beißenden Geruch in ihrem Notruf. Die giftige Chemikalie lief aus einem defekten Säurefass.
Hagen gehen Übergangsheime aus
Asylbewerber
Der Stadt Hagen droht die Asylanten- und Flüchtlingsproblematik über den Kopf zu wachsen. Die vorhandenen Übergangsheime und Wohnungen reichen gerade noch aus, um alle Menschen unterzubringen.
Fotos und Videos
Giftgas-Alarm im Lennetal
Bildgalerie
Feuerwehr
Enervie-Arena wird zum Laufsteg
Bildgalerie
Søren-Modenschau
Hagener Photographien
Bildgalerie
Fotoausstellung
Phoenix Hagen gegen Tel Aviv
Bildgalerie
Basketball