Sonnenziele und Metropolen sind gefragt

Dortmund..  Mit den am Wochenende begonnenen Ferien starten in der Metropole Ruhr wieder zahlreiche Reisende in den Osterurlaub. So erwartet Dortmund Airport, wie im Vorjahr, rund 100 000 Passagiere in den beiden Ferienwochen. Gefragt sind am Ruhrgebietsflughafen insbesondere die Sonnenziele wie Malaga, Faro oder Split. Besonders großes Interesse sehen die Airport-Betreiber an Flügen in Richtung Antalya und Palma de Mallorca. Und auch die nach der Winterpause wieder aufgenommene Barcelona-Strecke der Vueling zählt zu den Lieblingen der Ferienreisenden.

In die Ferne über München

Neben der spanischen Metropole nutzen Städtetouristen in den Osterferien gerne auch die zahlreichen Verbindungen nach Mittel- und Osteuropa. Besonders die tägliche Wizz Air-Verbindung nach Budapest zieht viele Osterurlauber an. Und auch die Flüge mit Ryanair und Wizz Air nach Polen erfreuen sich insbesondere um Ostern großer Beliebtheit.

Flugreisende die es weiter in die Ferne zieht, nutzen dagegen das Lufthansa-Drehkreuz München. Exotische Ziele jenseits des europäischen Kontinents sind mit Germanwings ab Dortmund erreichbar. Ziele wie Los Angeles oder Sao Paolo sind so mit kurzen Wegen zum Flieger bequem erreichbar.

Klassischerweise ist das Fluggastaufkommen in Ferienzeiten besonders hoch, daher empfehlen die Airport-Betreiber allen Reisenden eine frühe Anreise. Auch online eingecheckte Reisende sollen sich rechtzeitig vor der angegebenen Boarding-Zeit am Flughafen einfinden um einen reibungslosen Start in den Osterurlaub zu ermöglichen.

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE