Sommerfest des TuS Oege „ein Kracher“

Oege..  „Ich bin immer wieder überrascht, wie toll unser Sommerfest angenommen wird“, zog Axel Vogt, 1. Vorsitzender des TuS Oege, ein durchweg positives Fazit. Drei Tage lang war das Gelände um das Vereinsheim an der Feldstraße bestens besucht, gaben sich Oeger Anwohner ebenso wie Sportler des TuS und anderer Hohenlimburger Vereine die Klinke in die Hand.

In der Überzahl waren naturgemäß die Handballer, aus dessen Lager auch Uwe Dewenter stammt, der das Fest auf einen kurzen Nenner brachte: „Ein Kracher!“ Unterstützung erhielt er von Karsten Menzel, seines Zeichens erster Vorsitzender des Hohenlimburger Schwimmvereins: „Hier sitze ich mit Freunden zusammen und kann die Seele baumeln lassen.“

Tatsächlich ist die dreitägige Feier, bei der die Hymne „Auf der Oeger Brücke“ gleich mehrfach angestimmt wurde, inzwischen zu einer echten Institution im Freistaat geworden. Zu den festen Programmpunkten zählten einmal mehr auch der Nagelbalken, der Cocktailstand und die beliebte Tombola mit attraktiven Preisen. So gewann Kirsten Karantalis den Hauptpreis, eine einwöchige Reise für zwei Personen nach Mallorca. Der besondere Dank Axel Vogts ging an alle Sponsoren, „ohne die wir diese Tombola nie hätten auf die Beine stellen können.“