Sommerabend mit Musik und Literatur

Lüdenscheid..  In seinem neuen Programm präsentiert der ehemalige Rezitator Lutz Görner Kompositionen und Texte von Rossini, Bellini, Liszt, Donizetti und Boccaccio. Eine italienische Nacht hat Görner diesen Klavierabend genannt, gespielt werden soll auf der idyllischen Waldbühne inmitten des Lüdenscheider Stadtparks.

Begleitet wird Görner von Nadia Singer, Rachmaninow-Preisträgerin 2013. Ihre Mutter ist Konzertpianistin, der Vater Dirigent in einem Volksensemble. Mit vier Jahren begann Nadia Klavier zu spielen, und nach dem Konzertexamen in Rostow studiert sie bei Grigory Gruzman in Weimar. Zu hören sein wird am Abend des 20. Juni italienische Musik von Rossini, Donizetti, Bellini, Paganini und Mercadante. Allesamt in Transkriptionen, das heißt Übertragungen auf das Klavier aus der Feder von Franz Liszt, Görners musikalischem Liebling. Die Moderation des Abends übernimmt Görner selbst.

Auf dem Programm stehen Boccaccios erotische Geschichten, Gioachino Rossinis „La Promessa“ und „La gita in gondola“ oder auch Niccolò Paganini „Grandes Études Nr. 4“ und Franz Liszts „ La Gondoliera“.