Das aktuelle Wetter Hagen 16°C
Trickdiebe

Senior in Hagen wurde Opfer von dreisten Trickdiebinnen

01.08.2012 | 14:39 Uhr
Senior in Hagen wurde Opfer von dreisten Trickdiebinnen
In Hagen ist ein Senior Opfer von Trickdieben geworden.Foto: WAZ FotoPool

Hagen.   Ein 84-jähriger Mann wurde in Hagen von zwei jungen Mädchen verfolgt. Plötzlich sprang eine der Teenagerinnen dem Senior um den Hals und machte ihm Komplimente. Danach verschwanden die 14- bis 15-Jährigen wieder und der Mann stellte fest, dass er bestohlen worden war.

Zwei dreiste Trickdiebinnen haben am Montag einen älteren Herrn bestohlen. Gegen 16.30 Uhr kam der 84-Jährige vom Einkauf aus einer Bäckerei in der Schwerter Straße, als ihm erstmals die beiden 14 bis 15 Jahre alten Mädchen mit schwarzen krausen Haaren auffielen.

Zunächst baten sie ihn um eine Spende für den Bau einer sozialen Einrichtung. Als der Mann sie ignorierte und an ihnen vorbeiging, verfolgten sie ihn. In Höhe des Denkmals in der Denkmalstraße fiel ihm eines der Mädchen plötzlich um den Hals und machte ihm Komplimente. Augenblicke später verschwanden beide Jugendlichen wieder und der alte Herr stellte fest, dass seine schwarze Lederbrieftasche aus der Innentasche seiner Jacke ebenfalls verschwunden war.

Darin befand sich nicht nur Bargeld, sondern auch persönliche Papiere des 84-Jährigen. Eine nähere Beschreibung von den vermutlich reisenden Mädchen liegt nicht vor. In dem Zusammenhang bittet die Polizei nicht nur um Täterhinweise unter Tel. 986-2066, sondern generell darum, sich nicht zu scheuen, verdächtige Beobachtungen möglichst unverzüglich unter Tel. 110 zu melden. Nur so haben die Beamten die Chance, mögliche Täter dingfest zu machen.



Kommentare
Aus dem Ressort
Hagen war bedeutende Rüstungsschmiede
Geschichte
Am 1. September 1939 jährt sich der Ausbruch des Zweiten Weltkriegs zum 75. Mal. Dr. Ralf Blank ist wssenschaftlicher Leiter der historischen Museen und des Stadtarchivs und profunder Experte für diese Zeit.
Schlemmen im Café Halle auf dem Tücking
Biergarten-Check
Für die meisten Wanderer, die das Café Halle ansteuern, ist die Waldwirschaft nicht ein Zwischenstopp auf der Route, sondern das Ziel der Wanderung. Auf dem Tücking, der Grenze zwischen Ruhrgebiet und Sauerland gelegen, führen Wanderwege zu dem Biergarten auf dem Gipfel des Berges.
Trotz Skandal-Vorgeschichte wieder im Aufsichtsrat
SPD-Personalie
SPD-Ratsherr Martin Stange, Vorsitzender des Ortsvereins Vorhalle, wurde auf Vorschlag seiner Fraktion vom Rat in den HVG-Aufsichtsrat entsandt. Dieses Gremium musste er vor 13 Jahren wegen seiner Verstrickung in den Stadtwerke-Skandal verlassen. Seine erneute Benennung stößt in der Politik auf.
In Helfe entsteht ein Sinnes- und Erlebnisgarten für alle
Sinnes- und...
Die Bewohner und das Team sind sich einig: Der ­Sinnes- und Erlebnisgarten ist einmalig. Die Rede ist von der 700 Quadratmeter großen Außenfläche am Helmut-Turck-Zentrum in Helfe.
9940 Hagener im August arbeitslos
Arbeitsmarkt
Der Arbeitsmarkt in der Volmestadt entwickelte sich ähnlich positiv wie im Gesamtbezirk. 9940 Hagener waren Ende August arbeitslos gemeldet, 224 weniger als im Juli.
Fotos und Videos
Stolpersteine in der Wesselbach
Bildgalerie
Stolpersteine
Hagen im Biergarten-Check 2014
Bildgalerie
Serie
35 Jahre Stadtteilfest
Bildgalerie
Wehringhausen
Pkw prallt gegen Mauer
Bildgalerie
Feuerwehr