Das aktuelle Wetter Hagen 12°C
Trickdiebe

Senior in Hagen wurde Opfer von dreisten Trickdiebinnen

01.08.2012 | 14:39 Uhr
Senior in Hagen wurde Opfer von dreisten Trickdiebinnen
In Hagen ist ein Senior Opfer von Trickdieben geworden.Foto: WAZ FotoPool

Hagen.   Ein 84-jähriger Mann wurde in Hagen von zwei jungen Mädchen verfolgt. Plötzlich sprang eine der Teenagerinnen dem Senior um den Hals und machte ihm Komplimente. Danach verschwanden die 14- bis 15-Jährigen wieder und der Mann stellte fest, dass er bestohlen worden war.

Zwei dreiste Trickdiebinnen haben am Montag einen älteren Herrn bestohlen. Gegen 16.30 Uhr kam der 84-Jährige vom Einkauf aus einer Bäckerei in der Schwerter Straße, als ihm erstmals die beiden 14 bis 15 Jahre alten Mädchen mit schwarzen krausen Haaren auffielen.

Zunächst baten sie ihn um eine Spende für den Bau einer sozialen Einrichtung. Als der Mann sie ignorierte und an ihnen vorbeiging, verfolgten sie ihn. In Höhe des Denkmals in der Denkmalstraße fiel ihm eines der Mädchen plötzlich um den Hals und machte ihm Komplimente. Augenblicke später verschwanden beide Jugendlichen wieder und der alte Herr stellte fest, dass seine schwarze Lederbrieftasche aus der Innentasche seiner Jacke ebenfalls verschwunden war.

Darin befand sich nicht nur Bargeld, sondern auch persönliche Papiere des 84-Jährigen. Eine nähere Beschreibung von den vermutlich reisenden Mädchen liegt nicht vor. In dem Zusammenhang bittet die Polizei nicht nur um Täterhinweise unter Tel. 986-2066, sondern generell darum, sich nicht zu scheuen, verdächtige Beobachtungen möglichst unverzüglich unter Tel. 110 zu melden. Nur so haben die Beamten die Chance, mögliche Täter dingfest zu machen.



Kommentare
Aus dem Ressort
Feuerwehr wollte Rathaus-Galerie "keinen Schaden zufügen"
Rathaus-Galerie
Es war vielleicht eine goldrichtige Entscheidung, die Rathaus-Galerie noch nicht zu eröffnen. Nach einer Brandmeldung kam die Feuerwehr am Sonntag nicht in die Kaufpark-Filiale und später nicht zu Saturn. Hagens Feuerwehrchef Heinz Jäger blickt zurück und gibt eine aktuelle Einschätzung der Lage.
Spot an für neues Kirchenerlebnis in Wehringhausen
Projekt
Neue Wege wollen sie gehen in der St. Michael-Gemeinde in Wehringhausen. Wieder Menschen in die Kirche locken, die zuletzt keine Lust darauf hatten. Mit „Kirche in anderem Licht“ soll das gelingen. Drei Jahre wollen die Organisatoren ihr Gotteshaus interessanter machen.
Vater und Sohn auf 2000-Kilometer-Reise zu sich selbst
Wanderung
Die Hagener Heinz Schmikowski und sein Sohn Jens sind auf einer unfassbaren Reise. Sie gehen 2000 Kilometer zu Fuß von Schweden in die Schweiz, um nach vielen Jahren ihre Vater-Sohn-Beziehung zu überprüfen. Wie haben sie sich verändert? Wer ist der Andere geworden?
Vergewaltigungsprozess  - Öffentlichkeit wird ausgeschlossen
Gericht
Prozessauftakt gegen einen 26-Jährigen vor dem Landgericht Hagen: Der Mann soll im Keller eines Mehrfamilienhauses seine 22-jährige Ex-Freundin mit einer Machete bedroht und vergewaltigt haben. Als er sich zur Tat einließ, sperrten die Richter die Öffentlichkeit aus.
Wie vor zwei Jahren: Klepper tritt gegen Purps an
CDU-Parteitag
Überraschung vor dem am Samstag anstehenden CDU-Kreisparteitag: Parteichef Christoph Purps muss sich der Gegenkandidatur von Jörg Klepper, aktuell sein Stellvertreter, stellen. Die Personalie stand am Montagabend im Mittelpunkt der CDU-Kreisvorstandssitzung.
Fotos und Videos
WP-Schützenköniginnen
Bildgalerie
Preisverleihung
Eröffnung der Rathaus-Galerie geplatzt
Bildgalerie
Brandschutz
Blick in die neue Galerie
Bildgalerie
Rathaus-Galerie
Phoenix Hagen gegen Bayern München
Bildgalerie
Basketball