Selina Quirin trifft für die Zehnerinnen

Frauenfußball, Testspiel: Borussia Dröschede – SV Hohenlimburg 1910 4:1 (3:1). Nur mit einer absolvierten Laufeinheit begann die Testspielserie zur Rückrundenvorbereitung des Frauen-Bezirkligateams des SV Hohenlimburg 1910. Borussia Dröschede, aktuell auf Platz zwei in der Landeliga-Staffel 2, suchte kurzfristig einen Gegner, und die Zehnerinnen sprangen ein.

Bei ungemütlichem Wetter startete Dröschede druckvoll und erzielte bereits nach dem ersten Angriff und der daraus resultierenden Ecke die 1:0-Führung. Nach diesem Weckruf waren die Zehnerinnen aber konzentriert und versuchten mit schnellem Spiel zu Chancen zu kommen. Hierbei war das Passspiel wegen der fehlenden Spielpraxis allerdings meist zu ungenau. In der 12. Minute erzielte Selina Quirin, eingeleitet durch Neuzugang Federica Scichilone, den 1:1-Ausgleich.

Dröschede kam im weiteren Spielverlauf durch genaue Zuspiele in die Schnittstelle der Gästeabwehr zu weiteren Chancen und nutzte zwei davon, um vor der Pause auf 3:1 zu erhöhen.

Die zweite Hälfte war noch nicht alt, da überwand Raphaela Gerlach nach einer scharfen Hereingabe der Gastgeber ihre eigene Torhüterin, und es stand 4:1. Die Zehnerinnen steckten aber nicht auf, änderten das Spielsystem und kamen bis zum Ende der Partie noch zu sehr guten Chancen, die jedoch nicht genutzt wurden. Am Ende fehlte die Kraft und somit die Konzentration.

Trotz der Niederlage war das Trainerteam um Chefcoach Torsten Hesse aber zufrieden, vor allem mit dem ersten Einsatz von Federica Scichilone, die sich gut in die Mannschaft einbrachte.

Am morgigen Sonntag geht es – wenn das Wetter es zulässt – im nächsten Test gegen die klassengleiche Zweitvertretung von TuS Wickede/Ruhr (Anstoß: 12.30 Uhr im Kirchenberg), ehe es am Dienstag nach Holzwickede geht.

SV 1910: J. Biel, S. Biel, B. Celik, S. Quirin, L. Diethert, F. Scichilone, R. Körfer, J. Wiechel, J. Werne, S. Preuß, S. Kunze, R. Gerlach.