Selbst ist der Schüler

Das Programmieren hat sich Jobin Strunk selbst beigebracht, da das Theodor-Heuss-Gymnasium keinen Informatik-Unterricht anbietet.

Jobin ist Schüler der Qualifikationsphase 1. Er hat die App auf einer Lehrerkonferenz vorgestellt und erntete unter den Pädagogen fast durchweg Zustimmung.