Das aktuelle Wetter Hagen 9°C
Seegeflüster 2013

Seegeflüster-Festival 2013 am Hengstey-See nur noch an einem Tag

06.12.2012 | 20:00 Uhr
8000 Zuschauer sollen im Sommer 2013 beim auf einen Tag konzentrierten Seegeflüster im Hengstey-Bad Platz finden.Foto: TS

Hagen.   Um das unternehmerische Risiko zu mindern, soll das Open-Air-Festival Seegeflüster 2013 am Hagener Hengstey-See auf einen Tag reduziert werden. Dafür soll die Freibad-Wiese 2000 Besuchern mehr Platz bieten. Ein entsprechend modifiziertes Konzept für das Open-Air-Festival wurde vom Aufsichtsrat der Hagener Versorgungs- und Verkehrsgesellschaft gebilligt.

Das sommerliche Musikfestival Seegeflüster soll ab dem kommenden Jahr nur noch an einem Tag über die Bühne gehen. Ein entsprechend modifiziertes Konzept wurde jetzt vom Aufsichtsrat der Hagener Versorgungs- und Verkehrsgesellschaft (HVG), die das Open-Air-Event seit 2005 federführend auf die Beine stellt, gebilligt. Mit diesem Schritt möchte HVG-Geschäftsführer Christoph Köther das unternehmerische Risiko minimieren.

Positiv für das Hagen-Image

Die für den Freizeitstandort Hagen durchaus imageprägende Großveranstaltung, bei der in den vergangenen Jahren mehr als 50.000 Besucher begeisternde Musik-Acts wie Extrabreit , Sasha, Nena, BAP, Guildo Horn, Sunrise Avenue oder auch Culcha Candela genießen konnten, hat mit seiner positiven Resonanz sich in der heimischen Region einen Premium-Platz im jährlichen Veranstaltungsmarathon erarbeitet.

Ein Positiv-Effekt, von dem nicht nur die Sponsoren und Hagenbad mit dem Freizeitbad-Hengstey profitieren, sondern durch den auch der Ruf der Stadt in den überregionalen Medien sowie in den sozialen Netzwerken deutlich verbessert wurde.

Video
Schlechtes Wetter, gute Stimmung: Das Seegeflüster am Hagener Hengsteysee hat begonnen.

Doch die Seegeflüster-Kosten – bislang wurde über die Jahre eine schwarze Null geschrieben – sind zuletzt kontinuierlich gestiegen. Damit sind nicht nur die Preise für die Künstler und das technische Equipment gemeint, sondern seit der Loveparade-Katastrophe in Duisburg musste auch das Sicherheitskonzept noch einmal aufgestockt werden. Hinzu kommt die permanente Witterungsabhängigkeit, die natürlich alle Open-Air-Veranstalter betrifft, aber der HVG zumindest im Sommer 2012 das Tageskassen-Geschäft übel verregnete.

Künftig sollen 8000 Fans auf das Festival-Gelände passen

Vor diesem Hintergrund soll jetzt geprüft werden, den Fokus ausschließlich auf den Samstag zu legen: „Gute Bands, ein Top-Programm, ein genialer Tag“, skizziert HVG-Sprecher Dirk Thorbow den Rahmen für das Seegeflüster im September 2013. „Damit fallen die Mieten für die Infrastruktur schon einmal deutlich günstiger aus.“

Seegeflüster am Samstag

Zudem soll in Abstimmung mit den Bauordnungsbehörden sowie der Feuerwehr versucht werden, die maximale Besucherkapazität von 6000 auf 8000 Gäste auf dem Festival-Gelände im Hengstey-Bad hochzuschrauben. „Damit steigen natürlich auch die Einnahmeerwartung und somit das Budget zur Akquise der Bands“, rechnet Thorbow vor.

Weiterhin möchte man mit ein bis zwei Top-Acts sowie regionalen Musikformationen im Vorprogramm agieren. „Natürlich sollen auch heimische Bands weiterhin eine Chance erhalten, mal auf großer Bühne und vor ungewohnt vielen Zuschauern zu spielen.“

Martin Weiske



Kommentare
08.12.2012
20:59
Seegeflüster-Festival 2013 am Hengstey-See nur noch an einem Tag
von berni44 | #5

Die HVG ist die Hagener Versorgungs- und Verkehrsgesellschaft (HVG), Diese Gesellschaft ist ehemalige Hagener Straßenbahn , diese war mal bei den Stadtwerken angesiedelt. Hier wurden die Verluste aus dem Strassenbahn und BUsbetrieb mit den Gewinnen der Stadtwerke aus steuerrechtlichen Gründen verrechnet. Gewinne sind durch Verkauf der Stadtwerke nun bei der Elektromark.
Die Verluste des Öffentlichen Personen Nahverkehr sind geblieben. Diese Verluste trägt
der Steuerzahler durch die Stadt Hagen.Diese betragen ungefähr 20 Millionen Euro pro Jahr.
Also, wenn sich das Seefest nicht rechnet, d. h. keinen Gewinn abwirft , sollten diese Veranstaltungen nicht mehr stattfinden.
Hier sollten für unsere Kinder lieber Schulbusse angeschafft werden, damit sie bei den bald wegfallenden Schulen in andere Schulen gebracht werden können.

Im Zweifel sollte der Regierungspräsident mal die Sache Prüfen.

Die Sache ist zwar bedauerlich, aber leider bei der maroden Stadt Hagen nicht zu ändern.

08.12.2012
11:06
Seegeflüster-Festival 2013 am Hengstey-See nur noch an einem Tag
von spatzenfreund | #4

wo findet sich denn die bilanz der hagener service gmbh? leider kann ich nur die zahlen der hvg finden...

07.12.2012
16:08
Seegeflüster-Festival 2013 am Hengstey-See nur noch an einem Tag
von spatzenfreund | #3

genau. man baue die umzäunung ab, rode noch etwas grün, und fertig ist der platz für 8000 leute. das hatte man sich in duisburg ähnlich vorgestellt. wenn die hvg das unternehmerische risiko nicht mehr einschätzen kann, sollte sie es bleiben lassen.
wenn dieser eine tag verregnet ist, stimmt die komplette rechnung nicht mehr. bekommen die hagener polit-"promis" übrigens immer noch freikarten zugeschanzt? schreibt der journalist die texte selbst oder wird so etwas vorfabriziert, diese frage stellt sich mir angesichts der lobhudelei. name-dropping alleine macht es nicht, wenn die leute dann niemand sehen möchte.

07.12.2012
12:35
Seegeflüster-Festival 2013 am Hengstey-See nur noch an einem Tag
von HagenerJung | #2

Zitat:"Ein Positiv-Effekt, von dem nicht nur die Sponsoren und Hagenbad mit dem Freizeitbad-Hengstey profitieren, sondern durch den auch der Ruf der Stadt in den überregionalen Medien sowie in den sozialen Netzwerken deutlich verbessert wurde."

Ähm!? Wer glaubt diesen Mist?

06.12.2012
23:25
Seegeflüster-Festival 2013 am Hengstey-See wird auf einen Tag konzentriert
von roosterkatze | #1

Über die Jahre gesehen wurde eine schwarze Null geschrieben ?? Da muss aber wieder ein Rechenkünstler am Werkgewesen sein oder " Traue keiner Statistik die du nícht selber gefälscht hast !

Aus dem Ressort
Im Bahnhofsviertel weniger als 900 Protestanten
Kirche
Nur noch 840 Protestanten lebten 2012 im Bahnhofsviertel (2009: 967), das zur Stadtkirchengemeinde gehört. Da sich der Richtwert für eine Pfarrstelle im evangelischen Kirchenkreis auf 2700 Gläubige beläuft, ist eine Wiedereröffnung der Lutherkirche ausgeschlossen.
Ebola-Verdacht in Hagen hat sich nicht bestätigt
Virus
Bei einer 40-jährigen Afrikanerin bestand am Dienstagabend in Hagen der Verdacht, dass sie sich mit dem Ebola-Virus infiziert haben könnte. Als Vorsichtsmaßnahme wurde unter anderem der Graf-von-Galen-Ring gesperrt. Am späten Abend konnten Polizei und städtisches Gesundheitsamt Entwarnung geben.
Dritte Auflage von WP trifft Freunde
Party
Das Thema Einkaufen steht am Freitag, 5. September, im Fokus der Party „WP trifft Freunde“ in der Stadhalle Hagen. Neben einer Live-Interview-Runde gibt es aber auch jede Menge Unterhaltung. Der Comedian Marek Fis und die Band Finka stehen auf der Bühne.
Auch Förderschulen müssen aufgelöst werden
Förderschulen
Alle Förderschulen in Hagen verzeichnen sinkende Schülerzahlen – ein Resultat der Inklusion, in deren Gefolge immer mehr behinderte Kinder an Regelschulen unterrichtet werden.
Elbers - Biergarten-Ensemble im Innenhof
Biergarten-Check
„Den Biergarten“ bei Elbers gibt es nicht. Weil man hier – auf dem ehemaligen Gelände der Textilfabrik Elbersdrucke – auf einen idyllischen Innenhof samt einem Ensemble aus Außen-Gastronomien stößt. Gleich mehrere Restaurants sind durch ein Platz verbunden.
Fotos und Videos
Hagen im Biergarten-Check 2014
Bildgalerie
Serie
35 Jahre Stadtteilfest
Bildgalerie
Wehringhausen
Pkw prallt gegen Mauer
Bildgalerie
Feuerwehr