Schwer verletzte Seniorin (88) in Unfallklinik geflogen

Der Rettungshubschrauber musste landen und die schwer verletzte Seniorin nach Bochum fliegen.
Der Rettungshubschrauber musste landen und die schwer verletzte Seniorin nach Bochum fliegen.
Foto: Michael Kleinrensing/WP
Was wir bereits wissen
In Hagen ist eine Seniorin (88) schwer verletzt worden. Sie wurde von einem Lastwagen angefahren. Die Frau musste mit dem Rettungshubschrauber in eine Bochumer Unfallklinik geflogen werden.

Hagen.. Der tragische Unfall passierte am Donnerstagmorgen in der Thünenstraße. Im Bereich der dortigen Seniorenresidenz setzte ein 39-jähriger Lkw-Fahrer seinen Lastwagen zurück. Dabei muss er die Passantin mit dem Rollator übersehen oder nicht bemerkt haben.

Laut Polizei geriet die Frau in Kontakt mit dem Laster, stürzte zu Boden und verletzte sich schwer. Der alarmierte Notarzt forderte nach der Erstversorgung einen Rettungshubschrauber an. Dieser flog die Seniorin eine Spezialklinik nach Bochum. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an.

Fußgängerin (70) im Hasper Kreisel angefahren

Bereits am Mittwochmorgen verletzte sich im Hasper Kreisel eine Fußgängerin (70). Als die 70-Jährige den Zebrastreifen auf der Kölner Straße überquerte, wurde sie laut polizeilichen Ermittlungen von einem Auto erfasst.

Die 20-jährige Pkw-Fahrerin, so die Polizei weiter, übersah offenbar die Passantin. Ein Rettungswagen brachte die leicht verletzte Frau in ein Hagener Krankenhaus. Nach ambulanter Behandlung konnte sie die Klinik noch am gleichen Tag wieder verlassen.