Schnellster Rennwagen kommt aus Garenfeld

Hagen..  Das Team „Keep on running“ des Gymnasiums Garenfeld hat das Südwestfalen-Qualifying des Technik-Projektes „Formel 1 in der Schule“ gewonnen, das die Südwestfälische Industrie- und Handelskammer in Hagen (SIHK) am Samstag in Garenfeld ausgerichtet hat. Somit fahren die Schüler Tobias Fischer, Miriam Rüger, Anika Marx und Marius Schreiber als bestes Team aus Südwestfalen am 7. März zur NRW-Meisterschaft nach Paderborn.

Kleine Flitzer

Ebenfalls für die Meisterschaft qualifiziert haben sich auf den Plätzen zwei bis fünf die Teams „Look Ahead“, „Futuristic Motorsport“ und „Eternity“ vom Zeppelin-Gymnasium Lüdenscheid sowie das Team „Vector5“ von der Gesamtschule in Haspe.

Mit mehr als 100 Stundenkilometern flitzten die kleinen Rennwagen durch das Gymnasium Garenfeld. Dorthin hatte die SIHK diesmal zum Qualifying eingeladen. Das Garenfelder Gymnasium nimmt in diesem Jahr zum ersten Mal an dem Technik-Projekt teil und hat sich gleich für die nächste Runde qualifiziert

„Mit diesem Projekt wollen wir Schüler für technische Aufgaben begeistern und ihr Interesse für die vielfältigen Anforderungen von technischen Berufen wecken. Somit sind wir froh, wenn wir neue Schulen als Teilnehmer gewinnen können“, erklärte Karl-Josef Reuther von der SIHK.