Sauerei hoch drei!

ZDas muss wirklich nicht sein. Es gibt die Möglichkeit, Glas und Papier in den öffentlichen Containern zu entsorgen, Plastik wird im Gelben Sack kostenlos abgeholt, so dass nicht viel für die Restmülltonne bleibt. Sollte es trotzdem mal mehr werden, kostet eine Pkw-Ladung 10 Euro an der Müllverbrennungsanlage. Das System wäre sehr gut, wenn auch alle wüssten, was Papier oder Glas ist – man schüttelt den Kopf, mit was die Container verstopft werden.

ZBald ist ja wieder die Aktion „Sauberes Haspe“. Dann machen wir Engagierten – sorry: „Idioten“ – den Dreck dieser Leute ja wieder weg.

ZWer so mit seiner Umwelt umgeht, hat keinen Sinn für andere Lebewesen und deren Lebensraum.

ZWas haben sich wohl die Müllsünder dabei gedacht? Hoffentlich werden die Täter ganz schnell ausfindig gemacht, damit sie dann ihre gerechte Strafe bekommen.

ZStimmt, das ist Sauerei hoch drei, aber wir sollten uns doch mal alle des öfteren selber an die Nase fassen und uns fragen, ob wir uns nicht schon selber in der Versuchung befanden! Und wenn es nur ein Taschentuch ist, bei dem wir einfach zu bequem sind, es in den nächsten Mülleimer zu entsorgen. Haben wir nicht alle zumindest einen kleinen inneren Schweinehund in uns?

ZOffensichtlich sind das Menschen, die keinerlei Sozialverhalten gelernt haben und ihre Heimatstadt nicht schätzen.

ZIn Ihrer Zeitung steht, dass für Müllvergehen 30 bis 40 Euro Strafe fällig werden. Das ist ja wohl ein Witz. Wie soll so ein Strafmaß abschrecken?

ZMan sollte sie unter Aufsicht die Wälder reinigen lassen.