Das aktuelle Wetter Hagen 9°C
Casting-Show

Sascha Miskovic ist bei „X-Factor“ eine Runde weiter

01.10.2012 | 17:49 Uhr
Sascha Miskovic ist bei „X-Factor“ eine Runde weiter
Eine Runde weiter: Sascha Miskovic, Frontmann der Formation Kendis.Foto: Michael Kleinrensing

Hagen.   Die erste Hürde hat er genommen: Der Hagener Sascha Miskovic ist am Sonntagabend in die nächste Runde der Vox-Casting-Show X-Factor eingezogen.

Sascha Miskovic (36) aus Hagen hat am Sonntagabend den Einzug in die nächste Runde der Casting-Show „X-Factor“ des Privatsenders Vox geschafft.

Erst im Stechen eines spannenden Duells setzte sich der Frontmann der Formation Kendis durch. Denn nachdem sowohl Sascha als auch Koral Erbey (33) das Lied „High & Dry“ der Formation Radiohead vor der Jury um Sarah Connor, Sandra Nasic (Guano Apes), H.P. Baxxter (Scooter) und Moses Pelham präsentiert hatten, hatte jeder der beiden Sänger zwei Jury-Mitglieder auf seiner Seite.

Im Stechen mussten Sascha und Koral spontan ein Stück a cappella präsentieren. Sascha setzte auf die Kendis-Eigenkomposition „Blinded by the light“ und stimmte H.P. Baxxter um. Damit ist der Hagener einer von 24 Sängern und Gruppen, die sich nun in ihren Kategorien in den Juryhäusern auf die Live-Shows ab dem 4. November vorbereiten. Zwölf erreichen diese Finalrunden.



Empfehlen
Kommentare
Kommentare
Aus dem Ressort
Hinter den Kulissen der sündigsten Straße Hagens
Bordell
70 Jahre ist Karin Reitemeyer heute alt. Jahrzehntelang hat sie in der Düppenbecker Straße in Hagen als Prostituierte gearbeitet. Heute ist sie das, was sie selbst als Puff-Mutter bezeichnet. Ein Gespräch über die Rotlichtwelt an der Volme.
Reise in Musikgeschichte begeistert Publikum
Green-Konzert
Woran denken Sie bei „Stratocaster“, „Les Paul“ oder „Rickenbacker“? Wenn sich vor Ihrem geistigen Auge nun eine E-Gitarre oder ein Bass gezeigt hat, liegen Sie richtig. Mit der Musik, die durch diese Instrumente begründet wurde, sind Millionen aufgewachsen.Namen wie „Beatles“, „Rolling Stones“ oder...
Taxifahrer verärgert – Weniger Plätze am Hauptbahnhof
Verkehr
Das Ziel war mehr Ordnung, doch das Ergebnis treibt eine ganze Reihe Hagener Taxifahrer auf die Palme: Bei der Neuordnung der Taxi-Wartezone am Hauptbahnhof – die Fahrzeuge stehen jetzt in einer langen Reihe neben dem Bahnhofsgebäude – sind Plätze weggefallen.
Wer will als Künstler das Sinfonium mitrocken?
Konzertabend
Drei Bands auf der Suche nach Solokünstlern, die Lust haben, am 13. Dezember das Sinfonium der Stadthalle mitzurocken. Bei der „All-in-Music Night“ werden an diesem Abend die heimischen Bands „Fernsucht“, „Finka“ und „Ali and the tigerhorse“ spielen.
Vier Überfälle auf junge Männer in Hagen in einer Nacht
Blaulicht
Es war eine ungewöhnliche Häufung von Gewaltattacken. In der Nacht zum Samstag sind mehrere junge Männer unabhängig voneinander Opfer von brutalen Überfällen in der Innenstadt geworden.
Fotos und Videos
Kurzfilmfestival in Hagen
Bildgalerie
Kurzfilmfestival
Fotos vom Hagener Weihnachtsmarkt
Bildgalerie
Weihnachtsmarkt
Phoenix gegen Berlin 90:98
Bildgalerie
Basketball
Hannelore Kraft zu Gast in Hagen
Bildgalerie
Werksbesuch