Das aktuelle Wetter Hagen 23°C
Deutscher Filmpreis

Hagener Sabin Tambrea Favorit für den Deutschen Filmpreis

22.03.2013 | 14:12 Uhr
Hagener Sabin Tambrea Favorit für den Deutschen Filmpreis
Der Hagener Schauspieler Sabin Tambrea geht als bester Darsteller in das Rennen um den Deutschen Filmpreis.Foto: dpa

Hagen.   Der Hagener Schauspieler Sabin Tambrea ist für den Deutschen Filmpreis nominiert. In der Kategorie "Bester Hauptdarsteller" geht er für seine Leistung in „Ludwig II.“ als Favorit in das Rennen. Seine Konkurrenten um die begehrte Lola-Trophäe sind Tom Schilling und Edin Hasanovic.

Der Hagener Schauspieler Sabin Tambrea ist als bester Hauptdarsteller für den Deutschen Filmpreis nominiert worden. Tambrea geht für seine Darstellung des jungen Königs Ludwig II. in dem gleichnamigen Film als Favorit in das Rennen um den deutschen Oscar.Seine Konkurrenten sind Tom Schilling und Edin Hasanovic.

„Ich bin völlig überrascht“,  freute sich Sabin Tambrea am Freitag gegenüber unserer Redaktion. „Unter nur drei Nominierten zu sein, das  bedeutet sehr viel und ist mir sehr viel wert.  Aber gegen so starke Konkurrenten werde ich mich nicht durchsetzen können."

Derzeit „Peter Pan“ am Berliner Ensemble

Tambrea, der derzeit am Berliner Ensemble mit Robert Wilson die Titelrolle in „Peter Pan“ probt, war bereits als bester Nachwuchsdarsteller mit dem Bayerischen Filmpreis ausgezeichnet worden. „Da der Film ,Ludwig II.' heißt, ist in meiner Person das ganze Team mitnominiert worden.“

Lesen Sie auch:
Sabin Tambrea ist Ludwig II. und kämpft fürs Theater Hagen

Schauspieler Sabin Tambrea spielt Ludwig II. in dem neuen Kinofilm, der am zweiten Weihnachtsfeiertag anläuft. Der 28-Jährige hat als Jugendlicher im...

Nominierungen als beste Schauspielerinnen haben unter anderem Martina Gedeck und Barbara Sukowa erhalten. Tom Tykwers Drama „Cloud Atlas“ ist mit neun Nominierungen der Favorit in der Kategorie bester Film für die begehrte Lola-Trophäe.

Der Deutsche Filmpreis ist mit insgesamt knapp drei Millionen Euro Preisgeldern der höchstdotierte deutsche Kulturpreis. Die Filmpreis-Gala ist am 26. April im Berliner Friedrichstadt-Palast.

Monika Willer

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Kleinlaster gerät in Gegenverkehr – sieben Schwerverletzte
Unfall
Bei einem Unfall auf der B54 sind am Donnerstagnachmittag sieben Menschen schwer verletzt worden. Der Verursacher soll am Steuer telefoniert haben.
Ein Eldorado für Freunde des Modellbaus
Freilichtmuseum
Schiffs- und (Wasser-) Flugzeugmodelle locken zum Sensenhammerteich im mittleren Museumsbereich, Auto- und Truckmodelle werden vor der Gastronomie...
Löschwasser aus Extra-Reservoir
Stadthalle
Noch wirkt das neue Löschwasser-Reservoir am Rande der Hagener Stadthalle ein wenig deplatziert. Doch allen Ästheten sei versichert: Der schnöde...
Freibad-Spaß in Hagen die gesamte Woche bis 20 Uhr
Freizeit
Hagenbad kündigt an, die Öffnungszeiten im Hestert- und Hengstey-Freibad bis einschließlich Sonntag, 5. Juli, bis 20 Uhr zu verlängern.
Schule in Hagen wird sechs Wochen zur Flüchtlingsunterkunft
Flüchtlinge
350 Flüchtlinge wurde am Mittwochabend für eine Nacht in der Rembergschule einquartiert. Die Turnhalle soll sechs Wochen als Unterkunft dienen.
Fotos und Videos
Begegnungen, die unter die Haut gehen
Bildgalerie
Flüchtlinge
Kanuslalom in Hohenlimburg
Bildgalerie
Fotos
136. Kirmeszug in Hagen-Haspe
Bildgalerie
Hasper Kirmes
Mittelaltermarkt in Hohenlimburg
Bildgalerie
Heerlager
article
7755298
Hagener Sabin Tambrea Favorit für den Deutschen Filmpreis
Hagener Sabin Tambrea Favorit für den Deutschen Filmpreis
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/hagen/sabin-tambrea-favorit-fuer-deutschen-filmpreis-id7755298.html
2013-03-22 14:12
Deutscher Filmpreis, Hagen, Sabin Tambrea, Lola, Berlin
Hagen