Reise in die 80er-Rock-Ära

Hagen..  Spektakel, Stars & Stripes, lange Mähnen und die größten und besten Rockhits aller Zeiten – authentischer und glamouröser haben die 80er lange nicht mehr gerockt. Am Freitag, 30. Januar, sind „John Diva & The Rockets of Love“ mit ihrer ultimativen 80er-Rock-Show aus Kalifornien zu Gast im Werkhof Hohenlimburg. Für dieses Konzert verlosen wir in Kooperation mit der Volksbühne 3 x 2 Karten.

80er-Rock-Party in der Katakombe

Nach dem sensationellen Erfolg beim letzten Hagener Springefest kommt John Diva mit seinen Rockets Of Love zurück nach Hagen. Am 30. Januar steigt im Werkhof die wohl größte Rockparty, die die Katakombe bis dato gesehen hat. Im Gepäck hat die Band alle großen Hits der 80er-Rock-Ära – Songs, an denen John Diva maßgeblich als Songwriter beteiligt war und die ihn zu einem echten Star der Szene gemacht haben. In einer mitreißenden Performance bringt die Combo die großen Hits der weltweit angesagtesten Rockbands auf die Bühne.

Gestern ist erstmals die wahre Geschichte hinter dem Entertainer aus San Diego bekannt geworden: John war hauptsächlich aus einem Grund nach Deutschland gekommen: um die Scorpions zu treffen, eine Show mit ihnen zu spielen und Gesangsunterricht bei Sänger Klaus Meine zu bekommen.

Diesem Ziel scheint der charmante Sänger nun einen gehörigen Schritt näher gekommen zu sein: Denn John Diva & The Rockets of Love werden im August in Eckernförde eines der beiden Scorpions-Open-Air-Konzerte supporten.

Einsendeschluss: 27. Januar

Wer die Show noch einmal hautnah und im kleinen Rahmen erleben will, ist am 30. Januar im Werkhof Hohenlimburg bestens aufgehoben. Im Vorprogramm wird an diesem Abend die Hagener Band Audiospace spielen. Schicken Sie uns bis Dienstag, 27. Januar, 10 Uhr, eine E-Mail an hagen-aktion@westfalenpost.de, ein Fax an 917-4188 oder eine Postkarte an die Stadredaktion Hagen (Schürmannstraße 4, 58097), und mit ein bisschen Glück können Sie zwei Karten für das Konzert gewinnen.

Für alle, die kein Glück haben: Restkarten zum Preis von 12 Euro im Vorverkauf gibt es u. a. im Werkhof ( 02334/929190), im Quadrux-Buchladen, im Leserladen unserer Zeitung und in der Hagen-Info. An der Abendkasse kostet der Eintritt 15 Euro.