Prüfung: 40 Fragen und acht praktische Übungen

Breckerfeld..  Die Feuerwehr Breckerfeld verfügt über zehn frisch ausgebildete Feuerwehrangehörige. Sie hatten seit Anfang Februar an einer Feuerwehr-Grundausbildung in Herdecke teilgenommen. Diese endete nun erfolgreich mit der Prüfung.

Jetzt fand die Abschlussprüfung des 100-stündigen Lehrganges statt. 40 Fragen mussten im Rahmen der theoretischen Prüfung beantwortet werden. Im praktischen Teil mussten acht Übungen absolviert werden. Beide Prüfungsteile wurden von allen Teilnehmern erfolgreich und vorbildlich absolviert. Die drei Prüfer konnten gute Noten erteilen.

In den vorangegangenen acht Wochen wurden verschiedene Grundlagen des Feuerwehrdienstes vermittelt. Einsatzrecht, Erste-Hilfe, Brand- und Löschlehre, Gefahren der Einsatzstelle, Psychosoziale Unterstützung, tragbare Leitern und viele praktische Übungen standen auf dem Stundenplan.

Die beiden Lehrgangsleiter Stefan Baska und Christian Arndt zogen eine positives Fazit: „Die Ausbildung war für unser Team neben dem normalen Feuerwehralltag anstrengend, und leider hat uns das Wetter manchmal im Stich gelassen. Trotzdem hat es Spaß gemacht.

Die Kooperation mit der Feuerwehr Breckerfeld, die seit 2008 besteht, hat sich wieder bewährt.“ Der zweite Teil der Ausbildung mit dem Schwerpunkt „Technische Hilfeleistung“ startet nach den Sommerferien.