Das aktuelle Wetter Hagen 19°C
Freilichtmuseum

Probieren, sich beraten lassen und genießen lautet die Devise

15.07.2012 | 23:06 Uhr
Probieren, sich beraten lassen und genießen lautet die Devise
Nur wenige Gäste fanden bei dem unbeständigen Wetter den Weg ins Freilichtmuseum. Hier stoßen Christel Müller und Rudi Witkowski auf besseres Wetter an.

Selbecke.   Das Freilichtmuseum hatte zum sechsten Weinfest geladen.

Der Regen fand am Wochenende kaum ein Ende, doch die Stimmung der Winzer und Wein­kenner ließ sich nicht trüben.

„Die Leute haben einfach Interesse an den Produkten“, so Alexander Mathy, Betriebsnachfolger des Weinguts Mathy-Schanz. Der Vertrieb Mathy- Schanz ist in der Selbecke zum ersten Mal dabei und hat, wie die anderen Anbieter auch, Erzeugnisse aus der Heimat mitgebracht.

Stolz auf Moselriesling

Neben den regionalen Weinhändlern hatte der deutsche Winzer etwas ganz besonderes von der Mosel mit dabei: „Wir können hier stolz unseren Moselriesling empfehlen, für den wir weltweit bekannt sind. An gut 80 Prozent unserer Hänge wächst der Riesling.“

Zum 6. Weinfest im Freilichtmuseum war für jeden Geschmack etwas dabei. Von leichten, frischen Sommerweinen und leichten Seccos bis hin zum schweren Rotwein. ­Prickelnde Sektsorten, Trester, ­Beerenweine, Traubensäfte sowie Weingelees, eingelegte pikante ­Soßen, Chutneys und Essenzen ­boten da ein breites genießerisches Angebot. Denn probieren, sich beraten lassen und genießen war hier die Devise.

Deftiges zum Wein

An den Gastronomieständen wurden Jung und Alt passend zum Wein deftige, gegrillte Klassiker, Scampispieße, Käsewürfel und andere Leckereien angeboten.

Und Alexander Mathy blieb trotz Wetterlage zuversichtlich: „Wir repräsentieren hier natürlich nicht nur unser Weingut, sondern auch die schöne Urlaubsregion. Die Leute sind aufgeschlossen und fragen nach. Da kann auch das Wetter nichts dran ändern.“

Chantal Otterbein



Kommentare
Aus dem Ressort
Schlemmen im Café Halle auf dem Tücking
Biergarten-Check
Für die meisten Wanderer, die das Café Halle ansteuern, ist die Waldwirschaft nicht ein Zwischenstopp auf der Route, sondern das Ziel der Wanderung. Auf dem Tücking, der Grenze zwischen Ruhrgebiet und Sauerland gelegen, führen Wanderwege zu dem Biergarten auf dem Gipfel des Berges.
Trotz Skandal-Vorgeschichte wieder im Aufsichtsrat
SPD-Personalie
SPD-Ratsherr Martin Stange, Vorsitzender des Ortsvereins Vorhalle, wurde auf Vorschlag seiner Fraktion vom Rat in den HVG-Aufsichtsrat entsandt. Dieses Gremium musste er vor 13 Jahren wegen seiner Verstrickung in den Stadtwerke-Skandal verlassen. Seine erneute Benennung stößt in der Politik auf.
In Helfe entsteht ein Sinnes- und Erlebnisgarten für alle
Sinnes- und...
Die Bewohner und das Team sind sich einig: Der ­Sinnes- und Erlebnisgarten ist einmalig. Die Rede ist von der 700 Quadratmeter großen Außenfläche am Helmut-Turck-Zentrum in Helfe.
9940 Hagener im August arbeitslos
Arbeitsmarkt
Der Arbeitsmarkt in der Volmestadt entwickelte sich ähnlich positiv wie im Gesamtbezirk. 9940 Hagener waren Ende August arbeitslos gemeldet, 224 weniger als im Juli.
Stadtredaktion lädt zur Leser-Party und zur Diskussion ein
WP trifft Freunde
Die Stadtredaktion lädt ihre Leser zur mittlerweilen dritten Auflage von „WP trifft Freunde“ ein. Das Top-Thema diesmal: Wie entwickelt sich die Hagener Einkaufswelt? Dazu werden wir auf dem Podium unter anderem mit den Managern der beiden Galerien diskutieren. Außerdem dabei: Marek Fis und „Finka“.
Fotos und Videos
Stolpersteine in der Wesselbach
Bildgalerie
Stolpersteine
Hagen im Biergarten-Check 2014
Bildgalerie
Serie
35 Jahre Stadtteilfest
Bildgalerie
Wehringhausen
Pkw prallt gegen Mauer
Bildgalerie
Feuerwehr