Das aktuelle Wetter Hagen 13°C
Polizei

Polizei-Aktion in Hagen - Jagd auf Einbrecher mit gezielten Verkehrskontrollen

13.11.2012 | 15:45 Uhr
Polizei-Aktion in Hagen - Jagd auf Einbrecher mit gezielten Verkehrskontrollen
Verkehrskontrollen zur Abschreckung von Einbrechern. Die Polizei in Hagen hat 70 Fahrzeuge gestoppt und überprüft.Foto: Uwe Schaffmeister

Hagen.   Die Polizei in Hagen macht Jagd auf Wohnungseinbrecher. Am Dienstag haben 100 Beamte im Stadtgebiet bei Verkehrskontrollen auf den Einfahrtstraßen 70 Autos gestoppt und auf verdächtige Merkmale untersucht. Weitere Aktionen zum Schutz der Bevölkerung sollen folgen.

Mit einem groß angelegten Einsatz hat die Hagener Polizei eine erneute Aktion gegen Tageswohnungseinbrecher vollzogen. Kriminalrat Michael Bauermann, Leiter der Kriminalinspektion 1, hatte 30 Beamte des Hagener Polizeipräsidiums, an den Straßen postiert, die in die Stadt führten. Unterstützt wurden die heimischen Beamten von der Bereitschaftspolizei aus Bochum. Ziel der Aktionen war es, die Sicherheit der Einwohner zu erhöhen und den Straftätern das Leben schwer zu machen.

Insgesamt 100 Polizisten waren im Stadtgebiet zur Abschreckung von Einbrechern unterwegs. Sie errichteten Verkehrskontrollstellen an den Einfallstraßen und hatten bei den angehaltenen Autos ein besonderes Augenmerk auf verdächtige Personen und Gegenstände.

Verstärkter Einsatz gegen Wohnungseinbrecher

Beamte in Zivil und Uniform waren in den Wohnvierteln von Hagen unterwegs und leisteten Aufklärungsarbeit, wie sich die Bevölkerung besser gegen Einbrecher am Tage schützen kann.  Mit der Bilanz des Tages zeigte sich der Einsatzleiter zufrieden. „Wir haben 70 Fahrzeuge und 80 Personen überprüft,“ sagte Bauermann. „Künftig werden wir verstärkt gegen Einbrecher vorgehen. Der beste Schutz ist jedoch der aufmerksame Nachbar."

(has)



Kommentare
14.11.2012
14:01
Eine abgetippte Presseerklärung...
von Bushaltestelle | #3

als Bericht zu verkaufen ist ja schon ne Leistung.

Dennoch wäre es doch mal interessant zu erfahren, ob diese öffentlichkeitswirksame Aktion denn auch einen Erfolg erzielt hat - oder ob dies überhaupt erwartet wurde?

(Abgesehen natürlich von der Abfassung einer öffentlichkeitswirksamen Presseerklärung mit der Lizenz für Copy&Paste...)

14.11.2012
13:08
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #2

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

14.11.2012
11:29
Polizei in Hagen macht Jagd auf Einbrecher - 70 Fahrzeuge bei Verkehrskontrollen überprüft
von xyron | #1

"Der beste Schutz ist jedoch der aufmerksame Nachbar"

Toller Satz und wenn man tatsächlich aufmerksam ist und bei der Polizei anruft, weil man etwas verdächtiges beobachtet hat, wird man nach einer ausführlichen Täterbeschreibung befragt. Super, wenn man dies bei Tageslicht kann, ganz übel, wenn es bereits dunkel ist.

Dann folgen tolle Ratschläge wie: sprechen sie den Betreffenden an, wir haben die Erfahrung gemacht, dass wirkliche Verbrecher dadurch abgeschreckt werden und von ihrem Vorhaben Abstand nehmen. Toller Tipp! Und was mache ich, wenn ich einen über den Schädel bekomme?

Also ich stehe als aufmerksamer Nachbar nach diesen Erfahrungen mit unseren Ordnungshütern bestimmt nicht mehr zur Verfügung!

Allen noch einen schönen sonnigen Tag.

Aus dem Ressort
Handy-Filmfestival mit Zukunftsmotto
Kultur
Das Hagener Handy-Film-Festival „Clip:2“ geht unter dem Motto „Zukunft” in die siebte Runde. Jugendliche zwischen 13 und 27 Jahren aus NRW können ihre zweiminütigen, mit dem Handy/Smartphone produzierten Filme einreichen.
Familienpaten geben wichtige Unterstützung im Alltag
Caritas-Angebot
Das neue Angebot des Caritas-Verbandes richtet sich an junge Familien, die Unterstützung bei alltäglichen Dingen benötigen. Gesucht wurden Familienpaten – gefunden wurden Menschen mit großem Herzen, die sich in den Dienst einer wichtigen Sache stellen möchten.
Persönliches Profil im Schuhkarton
Bildung
Trotz des holprigen Starts und der fehlenden Möbel und Arbeitsmaterialien läuft der Unterricht an der neuen Sekundarschule Altenhagen inzwischen auf Hochtouren.
Überraschender Medienandrang für Hagens Bewerbungs-Bus-Tour
Jobcenter
Das Jobcenter schickt rund 100 langzeitsarbeitslose Eltern auf Bewerbungs-Rundreise durch die Stadt. In Bussen werden sie zu potenziellen Arbeitgebern gefahren. Dann heißt es: aussteigen, bewerben, weiterfahren. Der Medienandrang wird groß sein. Dabei will niemand gezeigt oder genannt werden.
Hinterfahrung in Hagen - Weiterbau könnte bald lahmlegen
Bauprojekt
Es klingt wie eine Posse aus den Tollhäusern Absurdistans: Der Weiterbau der Bahnhofshinterfahrung droht auf unabsehbare Zeit ins Stocken zu geraten, wenn sie ihre Interessen vor dem Oberlandesgerichts nicht durchsetzen kann. Die Stadt Hagen darf weiterhin das rosafarbene Wohnhaus nicht abreißen.
Fotos und Videos
Stolpersteine in der Wesselbach
Bildgalerie
Stolpersteine
Hagen im Biergarten-Check 2014
Bildgalerie
Serie
35 Jahre Stadtteilfest
Bildgalerie
Wehringhausen
Pkw prallt gegen Mauer
Bildgalerie
Feuerwehr